FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Jens Standop

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. med. Jens Standop (* ca. 1967) war ab Oktober 2013 vier Jahre lang Chefarzt der Chirurgie am Krankenhaus "Maria Stern" Remagen. Er übernahm die Abteilung von Prof. Dr. Hjalmar Nekarda, der das Krankenhaus nach viereinhalbjähriger Tätigkeit verließ. Standop war zuvor leitender Oberarzt am Bonner Universitätsklinikum. Seine klinischen Schwerpunkte in Remagen sind onkologische Viszeralchirurgie, minimalinvasive Chirurgie, endokrine und Thoraxchirurgie. Dr. med. Temur Parulava trat zum 1. Juli 2017 in Remagen die Nachfolge von Standop an.


Vita

Jens Standop hat zunächst in Bonn Humanmedizin studiert, war von 2000 bis 2002 für einen Forschungsaufenthalt über Bauchspeicheldrüsenkrebs in den USA. Danach erwarb er die Facharzt-Anerkennungen für Chirurgie und spezielle Viszeralchirurgie sowie die Zusatzbezeichnungen Proktologie und Sportmedizin und die Anerkennung zum Thoraxchirurgen. Standop lebte im September 2013 noch mit Frau und Tochter in Bad Honnef, wollte aber zeitnah auf die andere Rheinseite wechseln, wo er in der Rudergesellschaft Remagen e.V. auch seinem Hobby nachgehen will.[1]

Fußnoten

  1. Quellen: Chirurgie in Remagen: Jens Standop ist ab Oktober neuer Chefarzt, general-anzeiger-bonn.de vom 27. September 2013, und Neuer Chefarzt in Remagen: Chirurgie als "Teamwork auf jeder Ebene", general-anzeiger-bonn.de vom 10. Dezember 2013