FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Johann Wilhelm Kleimann

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Johann Wilhelm Kleimann aus Gelsdorf war ab 1946 in der Gemeinde Gelsdorf und der Verbandsgemeinde Ringen kommunalpolitisch tätig. Von 1948 bis 1953 war er Beigeordneter und ab 1953 bis zur Auflösung der Gemeinde im Jahre 1974 ehrenamtlicher Bürgermeister von Gelsdorf. Für langjährige kommunalpolitische Tätigkeit zeichnete der rheinland-pfälzische Innenminister Heinz Schwarz im Oktober 1974 in Anwesenheit von Landrat Dr. Christoph Stollenwerk und der Bürgermeister Cremer (Adenau), Otto Leininger (Grafschaft) und Heinrich Holstein (Sinzig) drei Kommunalpolitiker mit der Freiherr-vom-Stein-Plakette aus: Hans Dreser (Leimbach), Johann Wilhelm Kleimann und Wilhelm Josef Schuld (Sinzig).[1]

Fußnoten

  1. Quelle: Ignaz Görtz: Ehrung verdienter Kommunalpolitiker, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 1976