FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Josef Schick

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Josef Schick (* 1934 in Königsfeld) betrieb - zusammen mit Ehefrau Gertrud - die Dorfbäckerei in Königsfeld, die sie 1995 aus gesundheitlichen Gründen schließen mussten. In jungen Jahren war Schick Vorsitzender des Junggesellenvereins "St. Martin" Königsfeld e.V., dessen Schützenkönig er 1962 war. 40 Jahre sang er im Kirchenchor "Cäcilia" der katholischen Pfarrgemeinde "St. Nikolaus" Königsfeld. Nach der Volksschule absolvierte er eine Lehre als Bäcker im elterlichen Betrieb und bei der Bäckerei Zepp in Sinzig. Anschließend arbeitete er als Geselle in Sinzig, Bad Bodendorf und Remagen. 1959 legte er die Meisterprüfung ab. Am Samstag, 14. September 2013, feierten Gertrud Schick (geb. Bockshecker) und Josef Schick Goldenen Hochzeit - zusammen mit ihren beiden Töchtern und ihrem Sohn, mit deren Ehepartnern, den drei Enkelkindern sowie Verwandten und Freunden.[1]

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 14. September 2013