FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Josef Weißenfeld

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Dr. med. Josef Weißenfeld († 29. Dezember 1930) arbeitete zu Anfang des 20. Jahrhunderts als praktischer Arzt in Bad Neuenahr. Zur Erinnerung an den volkstümlichen und beliebten Mediziner gab der Stadtrat Bad Neuenahr-Ahrweiler im Jahr 1987 einer Straße in Hemmessen den Namen Dr.-Weißenfeld-Straße.


Vita

Dr. Josef Weißenfeld stammte aus Erpel. Nach seinem Medizin-Studium ließ er sich im Jahr 1904, im Alter von 31 Jahren, als praktischer Arzt in Bad Neuenahr nieder. Seine Praxis war in der Post-, später in der Villa Maria an der Lindenstraße 3. Die von den Dortmunder Architekten Steinbach und Lutter errichtete Villa diente ihm ab 1905 als Praxis. Weißenfeld entwickelte sich zu einem Neuenahrer Original. Einkommensschwache und bedürftige Patienten behandelte er für ein »Vergelt's Gott«, während betuchte Kurgäste „freiwillig“ die Kosten der freien Heilfürsorge der Wadenheimer übernahmen.[1]

Jochen Tarrach charakerisierte Weißenfeld in der Rhein-Zeitung vom 25. November 2011:

Schnell gewann er durch sein volksnahes Wesen das Vertrauen der Menschen. Zu seinen Patienten gehörten auch die nicht so besonders begüterten Bürger. Er war nicht der mondäne Kur- und Badearzt, sondern er mochte die einfachen Menschen, war engagiert und fachlich kompetent.

Tarrach berichtet weiter:

Weißenfeld liebte das Meer und die Seefahrt. So fuhr er als Marinearzt noch vor dem Ersten Weltkrieg auf Schiffen der Kaiserlichen Marine und des Norddeutschen Lloyd über den Atlantik. Am 15. März 1930 gründete er den Marineverein Bad Neuenahr und wurde dessen erster Vorsitzender, bevor er wenig später, am 29. Dezember 1930, verstarb.

"Er traf den Lebensnerv seiner Neuenahrer und kannte ihre Eigenarten", schreibt Hubert Rieck im Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler für das Jahr 2000. Philipp Bichler hat Weißenfeld ebenfalls verewigt: In seinen Verzellche von Hendrech on Jösef schreibt er über „de Dokte Weißenfeld“. Auch Heinz Lindlahr erinnert in seinem Buch Bad Neuenahr-Ahrweiler in alten Ansichten an Dr. Weißenfeld.

Dr. Weißenfeld stiftete mehrere Gemälde von Carl Kögl für die Innenausstattung der Rosenkranzkirche Bad Neuenahr.

Mediografie

Wohltäter der Armen gründete Marine-Verein – Am 28. Juni wird das 50jährige Bestehen gefeiert – Wechselvolle Geschichte, in: Rhein-Zeitung, Ausgabe K (Kreis Ahrweiler), 35/1980 vom 10. Juni 1980

Fußnoten