Josephine Odenthal

Aus AW-Wiki

Josephine Odenthal (* 6. August 1902 in Rolandseck, † 1. März 1984), Tochter von Sibylla Cronenberg, wurde von der Gedenkstätte Yad Vashem als „Gerechte unter den Völkern“ ausgezeichnet, weil sie während der Nazizeit Juden geholfen hatte.[1]


Vita

Josephine Odental, Nichte von Bernhard Cronenberg, dem Onkel von Sibylla Cronenberg, heiratete im Juli 1939 Heinz Odenthal.

Mediografie

Anton Simons: Yad Vashem ehrt posthum drei „Gerechte unter den Völkern“: Remagener retteten eine jüdische Familie vor den Nazis, general-anzeiger-bonn.de, 19. Dezember 2020

Weblink

Wikipedia: Josephine Odenthal

Fußnoten

  1. Quelle: Kurzfassung der Dokumentation zum Ehrungsantrag und Ehrung als „Gerechte unter den Völkern“ Katharina Bayerwaltes, Sibylla Cronenberg sowie Heinz und Josephine Odenthal aus Bonn bzw. Köln