FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Justus Israel

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Justus Israel ist im Januar 2014 jüngster Segelflugpilot des Luftsportvereins Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V. (LSV). Schon im Grundschulalter begann er, sich für Fliegerei zu interessieren. Damals begann er - wie zuvor schon sein Vater und sein Großvater - mit dem Modellbau. Er baute wettbewerbsfähige Flug- und Automodelle. An den Wochenenden nahm ihn der in Köln lebende Großvater Hans-Peter Israel, selbst Pilot im LSV, zum Flugplatz Bengener Heide mit. Opa und Enkel starteten dort immer wieder zu Flügen im Motorsegler. Von seinem Opa lernte Justus die Grundbegriffe der Fliegerei. Mit 13 Jahren wurde er Mitglied im LSV Bad Neuenahr-Ahrweiler, und mit 14 begann seine Ausbildung in der Jugendgruppe des LSV. Zu seinen Lehrern zählte der selbst noch junge Fluglehrer Florian Grünberg. Zügig absolvierte Justus die verschiedenen Prüfungsabschnitte der Ausbildung einschließlich Theorie, Überlandflügen und Sprechfunkausbildung. Nach Erreichen seines 16. Lebensjahres konnte er die Prüfung zum Luftfahrerschein für Segelflieger ablegen. Sein erster Fluggast war sein inzwischen 85-jähriger Großvater.[1]

Fußnoten

  1. Quellen: Rhein-Zeitung vom 25. Januar 2014 und Marion Monreal: Justus Israel: 16-Jähriger startet ersten Segelflug als Pilot mit 85-jährigem Großvater, general-anzeiger-bonn.de vom 26. Januar 2014