FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kaffeehaus „Genieße das Leben“ Remagen

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Kaffeehaus „Genieße das Leben“ soll am Freitag, 16. März 2018, im ehemaligen Hotel Faßbender an der Markstraße 78 in Remagen eröffnet werden. Das Kaffeehaus ist aber nur ein Teil des Concept Stores. In der angegliederten Boutique „MisjöDam“ bieten die Inhaber, Florian Klapperich und Petra Pellenz, auch Mode und Schuhe für den Herren sowie Damenmode in „Genussgrößen bis 52“ an. „Ausgefallene kleine Törtchen und üppige Sahnetorten, Trüffel aus Belgien und Petit Fours aus Frankreich sollen im Café serviert werden“, berichtete Petra Ochs in der Rhein-Zeitung (RZ) – auf Vintage-Geschirr, das Petra Pellenz auf Flohmärkten in Südfrankreich erstanden hat. Zum ehemaligen Frühstücksraum des Hotels und zu einem weiteren Verkaufsraums, in denen Verkaufstische, Kleiderstangen und Regale stehen, hieß es in der RZ: „Was die Innenarchitektur angeht, trifft hier Vintage auf modernen Urban Style und Industrial Design – mit viel Metall, altem Holz als Wandverkleidung und den originalen Vinyl- und Fliesenböden des Hotels.“ Dabei wollen Pellenz und Klapperich mit Gestaltung und Einrichtung den Charakter der ehemaligen Hotelräume weitestgehend erhalten. „Hingucker sind das große geweißte Hirschgeweih und die restaurierten Stuckengel an den Wänden, die zu den alten Zeiten des Hotels als ornamentaler Schmuck in der Zimmerdecke eingelassen waren“, schreibt Petra Ochs. Die beiden Inhaber betreiben bei der Eröffnung des Kaffeehauses bereits Geschäfte in der Innenstadt von Remagen: Florian Klapperich ist Inhaber von Schuh & Mode Klapperich, Petra Pellenz betreibt die Geschenke-Boutique „Schöne Dinge“ an der Marktstraße 97. Im Oktober 2017 begannen die Inhaber mit dem Umbau der Räume.[1]


Standort

Die Karte wird geladen …

Mediografie

Remagens erster „Concept Store“ öffnete seine Pforten – Wo „Misjö Dam“ shoppen und Kaffeehausflair genießen können – Petra Pellenz und Florian Klapperich bereichern mit einer ungewöhnlichen Idee das Angebot in der Innenstadt (Werbeanzeige), blick-aktuell.de vom 20. März 2018

Fußnoten

  1. Quelle: Petra Ochs: Ein Kaffee und ein Sakko, bitte – Ein neues Café in Remagen bietet auch Damen- und Herrenmode an, in: Rhein-Zeitung vom 4. März 2018