FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Kapelle „St. Clemens“ Nonnenwerth

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kapelle "St. Clemens" Nonnenwerth, eine mit Pilastern instrumentierte Saalkirche, befindet sich am nördlichen Ende des Westflügels des Klosters "St. Clemens" Nonnenwerth. In der Wikipedia wird die Kapelle folgendermaßen beschrieben:

Oberhalb eines Volutengiebels ist ihr großer, achtseitiger Dachreiter dreimal gestuft und wird von einer zierlich geschweiften Haube gekrönt. Die Frontseite der Kapelle ist dreiachsig. Der Innenraum der fünfjochigen, kreuzgewölbten Kapelle enthält eine 1953 letztmals veränderte Nonnenempore, der Altar entstand 1955 aus Resten eines Barockaltars. Dieser Umbauphase entstammen auch die Kommunionbank sowie die im Osten des Saals angebrachten geschweiften Balkone. Die Orgel wurde 1975 durch die Firma Klais/Bonn erbaut.[1]


Standort

Die Karte wird geladen …

Siehe auch

Fußnoten

  1. Quelle: Wikipedia: Nonnenwerth, Version vom 21. August 2015