FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Karl-Heinz Bell

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karl-Heinz Bell (* 21. März 1937, † 30. Januar 2014) aus Adenau wurde im März 2012 von Bürgermeister Hermann-Josef Romes mit der Keramikschale der Verbandsgemeinde Adenau ausgezeichnet. Mit unternehmerischer Risikobereitschaft habe er aus kleinen Anfängen heraus ein respektables Möbelhaus aufgebaut. Sein unternehmerischer Erfolg habe dazu geführt, dass er zahlreiche Liegenschaften erwarb, sanierte und damit weiteres gesellschaftliches Leben in der Johanniterstadt generierte. Zusammen mit seiner Ehefrau Rosemarie Bell habe er mit dem Landhaus Sonnenhof (Adenau) einen touristischen Leitbetrieb für die Region errichtet. Bell unterstütze zahlreiche Vereine - etwa die Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß Adenau e.V., den Turn- und Wintersportverein Adenau, den Eifelverein Adenau e.V. und den Waldbauverein. Fünf Jahre sei Bell Mitglied des Stadtrates. Im Karneval sei ihm als Erstem die Auszeichnung „Addene Jong“ verliehen worden.[1]

Fußnoten

  1. Quelle: Ehrung verdienter Persönlichkeiten durch die VG Adenau, muellenbach.info vom 17. März 2012