FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Katholische Kindertagesstätte "St. Nikolaus und St. Rochus" Mayschoß

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Katholische Kindertagesstätte "St. Nikolaus und St. Rochus" Mayschoß nimmt Kinder aus Mayschoß und Rech auf. Im Mai 2014 verfügt die Tagesstätte über drei Gruppen mit insgesamt 57 Plätzen, zehn davon für U3-Kinder. Sieben weitere U3-Plätze sollen entstehen. 25 der Plätze waren als Ganztagsplätze ausgewiesen.


Kita Mayschoss.jpg
Im Mai 2014 konnte Kita-Leiterin Daria Lepping (3.v.r.) Bürgermeister Achim Haag (v.r.), Landrat Dr. Jürgen Pföhler und die Ortsbürgermeister Hans Dieter Kutscher (Rech) und Hans-Ulrich Jonas (Mayschoß) als Gäste in der Kita begrüßen.

Anschrift und Standort

Die Karte wird geladen …
Dorfstraße 82

53508 Mayschoß

Kontakt

Team

Leitung: Daria Lepping, Vorgängerin: Margret Jonas (1993 bis Juni 2013)

stellvertretende Leiterin: Claudia Silkenbeumer

Erzieherinnen:

Trägerin

Katholische Pfarrgemeinde "St. Nikolaus" Mayschoß

Gründung und Entwicklung

Im heutigen Kita-Gebäude lebten und wirkten bis 1968 Nonnen des Ordens "Arme Dienstmägde Christi".[1]

Im Jahr 1993 übernahm Margret Jonas die Leitung der Kindertagesstätte. Sie hat die Einrichtung selbst als Kind besucht. Seit 2000 gibt es in der Einrichtung Mittagessen und Nachmittagsbetreuung für Schulkinder. Bistum Trier, Land und Kreis Ahrweiler investierten bis 2002 über mehrere Jahre hinweg insgesamt 800.000 Euro in die Sanierung des einst als Kloster gebauten Hauses. Im September 2005 wurde die Kinderkrippe eröffnet.

Im Mai 2014 besuchte Landrat Dr. Jürgen Pföhler die Einrichtung, nachdem sie 145.000 Euro vom Kreis erhalten hatte. Mit diesem Geld soll sich die Kita auf die Aufnahme von Kindern unter drei Jahren (U3) vorbereiten. Dazu waren Investitionen von insgesamt 495.000 Euro geplant. 173.000 Euro (35 Prozent) sollte das Bistum Trier beisteuern, das Land Rheinland-Pfalz 28.000 Euro. Die beiden Ortsgemeinden Mayschoß und Rech sollten den Eigenanteil des Bauträgers, also der Kirchengemeinde, von rund 150.000 Euro übernehmen. Hinzu kommt der Kreiszuschuss von rund 145.000 Euro. Mit dieser Investition war die Schafung weiterer U3-Plätze geplant. Das Gebäude sollte saniert werden - mit Brandschutzmaßnahmen (unter anderem Rauchschutztüren, Rettungsweg aus dem Obergeschoss), dem Einbau einer neuen Küche sowie mit Sanitäranlagen im Obergeschoss.[2]

Siehe auch

Förderverein der Katholischen Kindertagesstätte "St. Nikolaus und St. Rochus" Mayschoß e.V.

Weblink

http://www.kiga-mayschoss.de

Fußnoten

  1. Quelle: Petra Ochs: Mayschoß: Das Weindorf - Reben prägen das Leben der 900 Bürger, in: Rhein-Zeitung vom 9. Mai 2015
  2. Quelle: Neue U3-Plätze für Kinder aus Mayschoß und Rech - Tagesstätte wird für 495.000 Euro saniert - Kreiszuschuss 145.000 Euro, Pressemitteilung der Kreisverwaltung Ahrweiler vom 30. Mai 2014