FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Katholische Pfarreiengemeinschaft Adenauer Land

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die aus den zuvor eigenständigen Pfarreiengemeinschaften Adenau und Schuld gebildete Katholische Pfarreiengemeinschaft Adenauer Land wurde zum 1. Januar 2016 bischöflich besiegelt. Zu den rund 6300 Katholiken der Pfarreiengemeinschaft Adenau kamen damit rund 3200 Gläubige aus der Region Schuld. Die Pfarreiengemeinschaft gehört zum Dekanat Ahr - Eifel im Bistum Trier.


Mitglieds-Pfarrgemeinden

Die Pfarreiengemeinschaft besteht aus 12 Pfarreien: Adenau, Antweiler, Aremberg, Barweiler, Dorsel, Dümpelfeld, Hümmel, Kaltenborn, Kirmutscheid, Reifferscheid, Schuld und Wershofen. Flächenmäßig deckt sich das Gebiet der Pfarreiengemeinschaft mit der Verbandsgemeinde Adenau – ohne Müllenbach und Nürburg.

Chronik

Die zuvor selbstständige Pfarreiengemeinschaft Adenau war im Zuge einer Umstrukturierung ab 2011 gebildet worden. Mitgliedsgemeinden waren die Katholische Pfarrgemeinde "St. Johannes der Täufer" Adenau, die Katholische Pfarrgemeinde "St. Maximin" Antweiler, die Katholische Pfarrgemeinde "St. Nikolaus" Aremberg, die Katholische Pfarrgemeinde "St. Gertrud" Barweiler, die Katholische Pfarrgemeinde "St. Sebastian" Dorsel, die Katholische Pfarrgemeinde "St. Cyriacus" Dümpelfeld, die Katholische Pfarrgemeinde "St. Servatius" Kaltenborn, die Katholische Pfarrgemeinde "St. Hippolyt" Herschbach und die Katholische Pfarrgemeinde "St. Wendalinus" Kirmutscheid. Das Seelsorgeteam bestand aus Pfarrer Dr. Rainer Justen und Pfarrer Heinrich Ant sowie Pastoralreferent Thomas Sander (bis März 2014). Im März 2014 gehörten ihr etwa 7000 Gläubige an.

Am Sonntag, 17. Januar 2016, wurde die neue Pfarreiengemeinschaft Adenauer Land mit einem Gottesdienst in der Katholischen Pfarrkirche "St. Johann Baptist" Adenau gefeiert. Unter Leitung von Dekanatskantor Werner Steines stimmten die Kirchenchöre aus dem Adenauer Land ihre Lieder gemeinsam an. Der Adenauer Pfarrer Dr. Rainer Justen zelebrierte den Gottesdienst. Unterstützt wurde er von Pater Gereon, Pater Matthew und Pastor i.R. Michael Schäfer. Dekanatsreferentin Andrea Kien-Groß wies in ihrem Grußwort darauf hin, dass dieser Zusammenschluss im gesamten Bistum Trier eine Premiere sei.[1]

Während eines Festgottesdienstes im September 2016 in der Katholischen Pfarrkirche "St. Johann Baptist" Adenau wurden Anita Nohner und Matthias Beer als neue Gemeindereferenten vorgestellt, die das Seelsorgeteam um Pfarrer Dr. Rainer Justen verstärken.[2]

Mediografie

Fronleichnam in der die Pfarreiengemeinschaft Adenauer Land – An drei zentralen Orten wurde das Hochfest gefeiert, blick-aktuell.de vom 1. Juni 2016

Fußnoten

  1. Quelle: Gabi Geller: 9500 Katholiken bilden neue Pfarreiengemeinschaft – Adenau und Schuld beschließen Zusammenschluss mit Gottesdienst Rhein-Zeitung vom 18. Januar 2016
  2. Quelle: Zwei neue Seelsorger in der Pfarreiengemeinschaft Adenauer Land vorgestellt – „Sie sind ein wichtiger Teil der Kirche“, blick-aktuell.de vom 7. September 2016