FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Katholischer Kindergarten „St. Antonius“ Oberzissen

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Katholische Kindergarten „St. Antonius“ Oberzissen wird von Kindern aus Oberzissen, Niederdürenbach, Oberdürenbach und Umgebung besucht.


Das Logo der Kindertagesstätte

Anschrift und Standort

Ringstraße 3-7

56651 Oberzissen

Die Karte wird geladen …

Kontakt

Leitung

  • Leiterin: Jutta Unger (seit 1. August 1991) leitet das 19-köpfige Erzieherinnenteam
  • Abwesenheitsvertretung: 1. Cornelia Steen (seit Sommer 2014) 2. Anika Vock (seit Sommer 2014)

Kinderzahl

Mai 2007: 36 Kinder aus Oberzissen, 38 aus Niederdürenbach, 19 aus Oberdürenbach und zehn aus anderen Gemeinden

Dezember 2010: 15 U3-Kinder, 16 Grundschüler und mehr als 60 Kindergartenkinder

November 2015: Platz für bis zu 120 Kindern ab dem ersten Geburtstag bis zur Einschulung

April 2015: 100 Kinder in sechs Gruppen

Elternbeirat

Der Elternbeirat wird jedes Jahr im Oktober gewählt und arbeitet mit Team, Träger und Kindergartenzweckverband Niederdürenbach, Oberdürenbach und Oberzissen zusammen.

Eigentümer

Kindergartenzweckverband Niederdürenbach, Oberdürenbach und Oberzissen

Träger

Träger ist die katholische KiTa gGmbH Koblenz mit Sitz in 56705 Mayen.

Öffnungszeiten

Die Einrichtung ist von Montag bis Freitag über 50 Stunden geöffnet und hat 25 bis 27 Schließtage im Kalenderjahr. Im Haupthaus "Kindergarten" werden die Kinder in den Randzeiten Mo-Fr von 6.45 bis 8.10 Uhr und 12.30 bis 16.30/Die bis 17.00 Uhr altersübergreifend von festen Bezugspersonen betreut. Im "kleinen Haus" (Neubau, eröffnet Herbst 2013) werden die jüngsten Kinder, ab dem 1. Geburtstag gruppenübergreifend Mo-Fr von 7.00 bis 12.30 Uhr oder ganztags bis 16.00 Uhr betreut. Das Büro ist (außer Donnerstag) in der Regel von 6.30 bis 13.00 Uhr besetzt.

Seit 2010 werden die Kinder im Kindergarten in der Zeit von 8.10 bis 12.30 Uhr in 4 bis 5 Jahrgangsgruppen von ihren Bezugserziehern betreut. Ab 9.00 Uhr werden die Spielzonen und Nebenräume für gruppenübergreifende Freispielzeit und Angebote genutzt. Kindergartenkinder aus den umliegenden Orten im Einzugsgebiet können zu festen Buszeiten mit dem Kindergartenbus befördert werden.

Sonstiges

Die Gruppenthemen ergeben sich aus Situationen der Jahrgangsgruppen, Projektthemen, dem Jahreskreis u.a.. Übergreifende Projekte finden wöchentlich und auch in anderen Abständen statt. In den Gruppen sowie bei den übergreifenden Projekten sind der Kindergartenleitung feste Bezugspersonen wichtig. Es gibt ein warmes Mittagessen und nach der Mittagsruhe ein Kaffeestündchen.

Gründung und Entwicklung

Der Kindergarten wurde im Jahr 1984 mit drei Gruppen eröffnet - für Kinder aus Oberzissen, Niederdürenbach und Oberdürenbach. Willi Schütz begleitete den Kindergartenbau als Ortsbürgermeister von Oberzissen, Hans-Peter Müssenich als Pfarrer. Erste Leiterin der Einrichtung war Marlene Neumann.

Seit 1999 hat der Kindergarten fünf Gruppen. Grundstück und Gebäude gehören dem Kindergartenzweckverband Niederdürenbach, Oberdürenbach und Oberzissen.

Seit 1. August 2013 besteht in Rheinland-Pfalz und damit auch im Kreis Ahrweiler für einjährige Kinder ein Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz. Um diesen Anspruch erfüllen zu können, wurde eine neue Gruppe gegründet und bestehende Gruppen wurden umgewandelt. Um Platz zu schaffen, wurde für 700.000 Euro plus 420.000 Euro Zuschüsse vom Land und vom Kreis Ahrweiler ein neues Zwei-Gruppen-Haus neben dem aus dem Jahr 1984 stammenden bisherigen Gebäude gebaut. Baubeginn war im November 2012.[1]

Zum offiziellen Baubeginn Ende November 2012 begrüßte Kindergartenleiterin Jutta Unger den Architekt Klaus Gesell sowie Vertreter von Verwaltung, Ortsgemeinden und Kirche. Das neue Gebäude sollte bis zum Herbst 2013 bezogen werden. Erste Überlegungen, das bestehende Gebäude umzubauen und zu erweitern, seien verworfen worden, weil die Kosten dafür noch höher ausgefallen wären, sagten Architekt Gesell und Klaus Hilger vom Bauamt der Verbandsgemeindeverwaltung Brohltal. Deshalb habe der Kindergartenzweckverband Niederdürenbach, Oberdürenbach und Oberzissen entschieden, auf dem freien Grundstück neben dem bisherigen Gebäude einen Neubau in Holzrahmenbauweise zu bauen. In diesen sollen nach Fertigstellung eine Gruppe aus dem Altbau sowie eine neue sechste Gruppe einziehen.[2] Im Herbst 2013 wurde das zweite Haus seiner Bestimmung übergeben.

Mit dem Jahresbeginn 2014 ging die Trägerschaft der Einrichtung von der Katholischen Pfarrgemeinde "St. Antonius" Oberzissen auf die KiTa gGmbH Koblenz über.[3]

Grundsanierung kostet 312.000 Euro

Der Zweckverband beauftragte im Februar 2016 neben einem Architektur- auch ein Fachingenieurbüro mit der Erstellung eines Gesamtsanierungskonzepts. Denn der 32 Jahre alte Altbau müsse dringend saniert werden. August Henn sagte: „Bei den geplanten Maßnahmen handelt es sich um erforderliche Sanierungsarbeiten, die wegen Alter, gesetzlicher Vorgaben oder eines geänderten Anforderungsprofils erforderlich werden.“ Bei einer Begehung mit einem Vertreter der Kreisverwaltung Ahrweiler sei außerdem ein fehlender Notausgang beanstandet worden. Außerdem sei der Blitzschutz mangelhaft. Die Sanierung soll in drei Abschnitte gegliedert werden, von denen jährlich einer umgesetzt wird:[4]

  1. Im ersten Abschnitt sollen Waschraum und Personaltoilette saniert werden. Dafür sieht der Zweckverband 123.500 Euro vor.
  2. Im zweiten Abschnitt sollen Küche, Büro, Personalumkleideraum und Flure erneuert werden. Veranschlagte Kosten: 115.000 Euro.
  3. Im dritten Abschnitt sollen Fester und Fassade erneuert werden. Geschätzte Kosten: 74.000 Euro.

Die Gesamtkosten bezifferte Ortsbürgermeister Eugen Schmitt mit 312.000 Euro. An den reinen Sanierungsmaßnahmen beteilige sich der Kreis Ahrweiler mit 30 Prozent. Die Kosten für die Ausstattung sowie Nebenkosten hingegen seien nicht förderfähig, so der Bürgermeister. Deshalb sei davon auszugehen, dass von den Gesamtkosten etwa 100.000 Euro nicht bezuschusst werden.

Weblink

http://www.kiga-oberzissen.de

Fußnoten

  1. Quelle: Jan Lindner: Brohltal: 40 neue Plätze in vier Kindergärten - Ab dem 1. August haben Einjährige Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz – Verbandsgemeindeverwaltung sieht sich gerüstet, in: Rhein-Zeitung vom 16. Januar 2013
  2. Quelle: Rhein-Zeitung vom 28. November 2012
  3. Quelle: Rhein-Zeitung vom 31. März 2014
  4. Quellen: Hans-Willi Kempenich: Oberzissen will Kindergarten grundsanieren – Kosten werden auf etwa 300 000 Euro geschätzt, in: Rhein-Zeitung vom 21. April 2016, und Hans-Willi Kempenich: Grünes Licht für Kita-Sanierung in Oberzissen – Sitzung Diskussion im Niederdürenbacher Rat um Bauprojekt, in: Rhein-Zeitung vom 29. April 2016