FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kirchenchor der Katholischen Pfarrgemeinde „St. Pius“ Bad Neuenahr-Ahrweiler

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Kirchenchor der katholischen Pfarrgemeinde „St. Pius“ Bad Neuenahr-Ahrweiler nimmt sich besonders der traditionellen lateinischen Kirchenmusik an. Aber auch der deutsche Kirchengesang, moderne Kirchenmusik und die gehobene Volksliedliteratur fehlen nicht im Repertoire des Chores. Zahlreiche Messaufführungen – a capella und auch vielfach mit Orchester und Solisten – lassen die Gottesdienste in katholischen Pfarrkirche „St. Pius“ Bad Neuenahr-Ahrweiler zu einem besonderen Anziehungspunkt für die Gläubigen werden.[1] Neben der Musik spielt heute Geselligkeit im Chor eine wichtige Rolle: Jahresfahrten und andere Veranstaltungen sind feste Bestandteile des Chorlebens.


Mitgliederzahl

2008: Der Chor hat 45 aktive und 48 inaktive Mitglieder.

Gründung und Entwicklung

Im Jahr 1965, zwei Jahre nach Gründung der katholischen Pfarrei „St. Pius, wurde der Kirchenchor gegründet. Ab 1977 erarbeitete Chorleiter Musikdirektor Gisbert Stenz mit dem Chor ein Repertoire aus traditioneller lateinischer Kirchenmusik, aber auch aus deutschem Kirchengesang, moderner Kirchenmusik und gehobener Volksliedliteratur. Seit 1982 veranstaltet der Pius-Chor regelmäßig große Konzerte. An Pfingsten 2005 übernahm Matthias Gampe den Taktstock von Gisbert Stenz, der den Chor mehr als 30 Jahre lang leitete.

Bei der Jahreshauptversammlung des Kirchenchors im Februar 2014 wurden langjährige Mitglieder geehrt: Brigitte Becker für 40 Jahre, Ingrid Jeub und Gerhild Risse für jeweils 30 Jahre und Ute Ley für zehn Jahre Mitgliedschaft.[2]

Siehe auch

St. Pius

Weblinks

St-Pius-AW.de: Kirchenchor

Fußnoten

  1. Quelle: Website der Pfarrei
  2. Quellen: Rhein-Zeitung vom 27. Februar 2014 und Kirchenchor Sankt Pius: Ehrung von treuen Mitgliedern, general-anzeiger-bonn.de vom 6. März 2014