FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kriegsopfer-Gedenkstätte Oberbreisig

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kriegsopfer Obb 1.jpg
Oberbreisig - Heinz Grates (37).jpg
Oberbreisig - Heinz Grates (38).jpg
Kriegsopfer Obb 2.jpg

Die Kriegsopfer-Gedenkstätte auf dem Friedhof Oberbreisig hat den Titel: „Gesang der drei Männer im Feuerofen“. Es handelt sich um ein in Basaltlava geschlagenes Werk des Bildhauers Hans Gerhard Biermann aus dem Jahr 1968, das eine Größe von 290 mal 340 Zentimeter hat.


Standort

Die Karte wird geladen …

Sonstiges

In dem 1993 von der Kreisverwaltung Ahrweiler herausgegebenen Ausstellungskatalog Skulpturen im Kreis Ahrweiler heißt es zu dem Denkmal:

Das Kriegerdenkmal in Oberbreisig aus Basaltlava stellt den Gesang der drei Männer im Feuerofen dar, von dem das Alte Testament berichtet (Dan 3,1-30). Dieses Motiv symbolisiert „durch die ganze Kirchengeschichte hindurch ein Bekenntnis des Glaubens in Verfolgung und Martyrium und (war) in Deutschlands jüngster Zeit geistlicher Ausdruck des Widertand gegen die Führervergötzung im Nationalsozialismus“ (von Severus, S. 49)[1]

Siehe auch

Kriegsopfer-Gedenkstätte Niederbreisig

Mediografie

Emmanuel von Severus: Umweltschutz – einmal anders gesehen – Kunstwerke aus dem Laacher Kloster im Kreise Ahrweiler, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 1983, S. 47-50

Fußnoten

  1. Quelle: Kreisverwaltung Ahrweiler (Hrsg.): Skulpturen im Kreis Ahrweiler – Katalog des Skulpturenfrühlings 1993 – 6. Kulturtage des Kreises Ahrweiler 23. April bis 31. Mai 1993, 53 Seiten, Meckenheim: Warlich 1993, S. 20