FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kunst- und Wildgehege HEP (Heppingen)

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Das Kunst- und Wildgehege HEP in Heppingen ist eine Schöpfung des Kirchdauner Künstlers Gregor Bendel im ehemaligen Garten der Familie. „Es ist eine irre Mischung aus Chaos, Kunst, Krempel und noch viel mehr – umgeben von Bäumen, Blumen, Büschen, Bahnschienen und der Ahr. Man könnte es als ein großes Kunstwerk bezeihnen, das aus unzähligen kleinen Kunstwerken besteht. ... Ein Overkill an Sammelstücken, der entweder entsetztes Kopfschütteln oder bewunderndes Staunen hervorruft.“[1]


Standort

Martinusstraße

53474 Heppingen

Die Karte wird geladen …

Fußnoten

  1. Quelle: Daniel Robbel/Dirk Unschuld: Heppingen: Das Kunst- und Wildgehege HEP - Ein Overkill an Sammelstücken, in: dieselben: 111 Orte im Ahrtal, die man gesehen haben muss, mit zahlreichen Fotografien, Broschur, 240 Seiten, ISBN 978-3-7408-0850-1, Emons-Verlag 2020, 16,95 Euro, S. 128 f.