FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kurt Gratzel

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kurt Gratzel (* 1921 in Danzig, † 2003 in Walporzheim) ist im Kreis Ahrweiler – und weit darüber hinaus – als "Eifelmaler" bekannt - als Weggefährte und Nachfolger berühmter Maler wie Fritz von Wille, Curtius Schulten, Pitt Kreuzberg, Prof. Wilhelm Peiner, Konrad Schäfer, Hanns Altmeier, Theo Busch, Rolf Dettmann und vieler anderer. Einige seiner Werke sind im Heimat-, Zunft- und Johanniter-Museum Adenau zu sehen.[1]


Vita

Gratzel wurde im Jahr 1921 als Sohn eines Musikers in Danzig geboren.

Mediografie

Fußnoten

  1. Quelle: Wie 20 Gemälde zurück nach Adenau finden – Geschenk Erbe übergibt – Bilder von Schmitzbonn dem Heimatmuseum , in: Rhein-Zeitung vom 7. Juni 2017