FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Kurt Roessler

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Dr. Kurt Roessler (* 1939) aus Bornheim, Astrochemiker an der Universität Münster, ist Leiter des Freiliggrath-Arbeitskreises, Sprecher des Rheinischen Freundeskreises Guillaume Apollinaire und er veranstaltet Führungen, Vorträge und musikalische Soireen am Rolandsbogen.


Kontakt

E-Mail info@kurt-roessler.de[1]

Vita

Kurt Roessler wurde im Jahr 1939 geboren. 1968 promovierte er im Fach Nuklearchemie, arbeitete als Wissenschaftler unter anderem im Forschungszentrum Jülich und ist seit 1993 Honorarprofessor für Kosmochemie an der Universität Münster. Seit 1980 beschäftigt er sich mit Kunstgrafik und Lyrik. Seit 1990 pflegt er als "Winzer vom Rolandsbogen" den "Literarischen Weinberg", der den Dichtern Freiligrath und Apollinaire gewidmet ist.[2]

Veröffentlchungen

  • Kurt Roessler: Rolandsbogen – Geschichte und Gedichte der Burg Rolandseck seit 1122, Edition Rolandsbogen, herausgegeben von Jörg Haas und dem Verlag Kurt Roessler, 334 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen, 2010, 27,80 Euro
  • Kurt Roessler: Literarischer Weinberg Rolandsbogen (Sonderheft der vom Kunstverein „Kunstgeflecht“ herausgegeben Literaturzeitschrift Rhein!), 110 Seiten, ISBN 978-3-9809118-9-4, 10 Euro (knapp 50 ernste und heitere Lieder, Widmungsgedichte, Kunstlyrik und erzählerische Kurzprosa)
  • Kurt Roessler: Der Rolandsbogen. Ein Zentralpunkt der Lyrischen Landschaft des Mittelrheins, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 2014, Ahrweiler 2013, 282 Seiten, Seiten 57-61

Weblinks

Fußnoten

  1. Quelle: General-Anzeiger vom 28. März 2013
  2. Quelle: Blick aktuell - AW-Journal am Samstag für den Kreis Ahrweiler Nr. 7/2011