FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Möhnenverein Hohenleimbach

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Möhnenverein Hohenleimbach veranstaltet Jahr für Jahr am Karnevalssamstag eine Möhnensitzung. An Weiberfastnacht treffen sich die Möhnen zum Frühstück. Anschließend ziehen sie, einem jährlich neuen Motto entsprechend kostümiert, von Haus zu Haus zu ziehen, um Spenden zu sammeln. Mittags gibt es im Saal des Landgasthauses Müller-Brenk für alle Vereinsmitglieder ein Mittagessen und am Nachmittags Kaffee und Kuchen. Beim St.-Martins-Zug sorgen die Möhnen Jahr für Jahr in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr die Bewirtung mit Döppekooche und Glühwein. Daneben treffen sich die Möhnen jährlich zu einer Wanderung und einer Bustour. Außerdem würdigt der Vorstand alle Geburtstags- und Hochzeits- und Vereinsjubiläen der Mitglieder des Möhnenvereins.[1]


Mitgliederzahl

2010: 72 Mitglieder

Leitung

Obermöhn: Elke Krause

Chronik

Nachdem der Möhnenverein im Jahr 1948 gegründet worden war, feierten die närrischen Weiber von Hohenleimbach bereits in den Jahren 1950 und 1951 aktiv Karneval und zogen mit Karnevalswagen durch das Dorf.

Siehe auch

Portal "Karneval"

Weblink

hohenleimbach.de: Möhnenverein Hohenleimbach

Fußnoten

  1. Quelle: hohenleimbach.de: Vereine, gesehen am 27. Januar 2018