FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Manfred Sebastian (Lantershofen)

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Manfred Sebastian wurde im Dezember 2019 geehrt, weil er seit 30 Jahren, also seit 1989, die Musikfreunde Panikorchester Lantershofen e.V. dirigiert. Für seine langjährige Tätigkeit als musikalischer Leiter und Dirigent wurde Manfred Sebastian von der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände mit der Verleihung der Dirigentennadel in Gold mit Diamant geehrt. Die Ehrung nahm Christoph Schnitker vor. Der General-Anzeiger berichtete am 31. Dezember 2019 anlässlich der Auszeichnung:

Zum Zeitpunkt der Übernahme schwächelten das Panikorchester und auch das damals noch existierende Tambour- und Fanfarencorps, das aus dem Tambourcorps der Junggesellen-Schützen-Gesellschaft hervorging. Hier war Sebastian bereits von 1974 bis 1978 Tambourmajor gewesen. Nun wurden Tambour- und Fanfarencorps und Panikorchester zusammengeführt und in „Musikfreunde Lantershofen Panikorchester“ umbenannt. Sebastian prägte den Verein nachhaltig, bildete ungezählte Musiker an den verschiedensten Instrumenten, meist Holz- oder Blechblasinstrumente, aus. Nach dem Erreichen eines ausreichenden musikalischen Niveaus animierte er seine Schüler, an D-Kursen des Kreismusikverbandes teilzunehmen, um das musikalische Niveau weiter anzuheben. Die Traditionskonzerte zum Muttertag und zu Weihnachten hob er aus der Taufe und setzte viele weitere Ideen um. Zuletzt installierte Sebastian die „Bläserklasse für Erwachsene“, die dem Verein quasi über Nacht fast 30 neue Mitglieder bescherte.