FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Maria Christina Busch

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Maria Christina Busch, geb. Gieraths (* 19. November 1842 in Birresdorf, † 1915 in einem kleinen Ort im Kreis Trier), war die Ehefrau des Lehrers Johann Busch aus Leimersdorf. Ein Nordic Walker entdeckte im April 2020 auf seiner Runde in den Feldern zwischen Beller und Leimersdorf den Grabstein der Lehrersgattin. Er lag in einem Getreidefeld unweit der Landesstraße 79. Der Stein war beschädigt, Lebensdaten und Inschrift waren aber tadellos zu erkennen: „Hier ruht in Gott meine liebe Mutter Frau Lehrer Johann Busch aus Leimersdorf, Kreis Ahrweiler, Maria Christina geb. Gieraths.“[1]

Fußnoten

  1. Quelle: General-Anzeiger vom 24. April 2020