FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Martin Persch

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Persch Martin b.jpg

Archivdirektor Dr. theol. Martin Persch (* 15. Februar 1948 in Linz am Rhein, † 25. Dezember 2013 in Trier) ...


Vita

Martin Persch wuchs in Adenau auf und blieb der Stadt bis zuletzt verbunden. 35 Jahre arbeitete Persch im Bistumsarchiv Trier, davon 26 Jahre als dessen Leiter. „Dabei erwarb er sich große Verdienste und war weit über die Grenzen des Bistums hinaus als Archivar und Kirchenhistoriker anerkannt“, hieß es in einem Nachruf in der Rhein-Zeitung. Als unermüdlicher Verfasser hinterlasse er der Nachwelt mehrere hundert Veröffentlichungen. Von unschätzbarem Wert für die Heimatgeschichte seien seine Arbeiten, meist über Personen der Zeitgeschichte, die in Adenau wirkten oder dort und im Umland aufwuchsen. Alleine 44 Beiträge habe Persch in den Jahren von 1971 bis 2013 im Jahrbuch der Stadt Adenau veröffentlicht.

Weiteres Bild

Veröffentlichungen

  • Martin Persch: Adenauer Bedienstete und Gewerbetreibende in der 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts, in: Jahrbuch der Stadt Adenau 1991
  • Martin Persch: Johann Wilhelm Unschuld (1797-1857), in: Jahrbuch der Stadt Adenau 1997
  • Martin Persch: Paul Schütz - Pfarrer von 1959 bis 1969, in: Jahrbuch der Stadt Adenau 2003
  • Martin Persch: „Ich fühle mich in meinen besten Jahren ...“ – Vor 50 Jahren wurde Alois Breidt Pfarrer in Adenau, in: Jahrbuch der Stadt Adenau 2002
  • Martin Persch: „Bevölkerung sehr freundlich und brav“ - Zwei Urteile über Adenau im 19. Jahrhundert, in: Jahrbuch der Stadt Adenau 1992
  • Martin Persch: „... und man glaubt sich in einem schönen Seitenthale des Rheins zu finden“ - Weitere Urteile über Adenau im 19. Jahrhundert, in: Jahrbuch der Stadt Adenau 1993
  • Martin Persch: Was die Adenauer vor 200 Jahren in der Kirche sangen, in: Jahrbuch der Stadt Adenau 1994
  • Martin Persch: Geschicke der Adenauer Pfarrkirche nach dem 2. Weltkrieg, in: Jahrbuch der Stadt Adenau 1995
  • Martin Persch: „... denn es herrscht daselbst viele Geselligkeit“ - Adenau im Urteil der Eifel- und Wanderführer des 20. Jahrhunderts, in: Jahrbuch der Stadt Adenau 1996
  • Martin Persch: Johann Wilhelm Unschuld (1797-1857), in: Jahrbuch der Stadt Adenau 1997
  • Martin Persch: Adenaus bekanntester Kaplan: Vor 90 Jahren wirkte Ludwig Kaas bei uns, in: Jahrbuch der Stadt Adenau 1998
  • Martin Persch: „An den meisten Abenden fanden Ovationen statt“ - Die Bischöfliche Visitation, in: Jahrbuch der Stadt Adenau 1999
  • Martin Persch: Auch Adenau hatte seinen Doktor Eisenbarth ..., in: Jahrbuch der Stadt Adenau 2001
  • Martin Persch: „Ich fühle mich in meinen besten Jahren ...“ Vor 50 Jahren wurde Alois Breidt Pfarrer in Adenau, in: Jahrbuch der Stadt Adenau 2002
  • Martin Persch: Paul Schütz - Pfarrer von 1959 bis 1969, in: Jahrbuch der Stadt Adenau 2003
  • Kurt Löhr/Martin Persch: Fritz Göttert - 1969 bis 1988 katholischer Pfarrer in Adenau, in: Jahrbuch der Stadt Adenau 2004
  • Martin Persch: Vor 25 Jahren starb Oberstudienrat Josef Schmitz, in: Jahrbuch der Stadt Adenau 2005
  • Martin Persch: Adenau - eine „Hauptstadt im Kleinen“, in: Jahrbuch der Stadt Adenau 2006
  • Martin Persch: Die Vermögensverhältnisse der kath. Pfarrei Adenau im Jahre 1860, in: Jahrbuch der Stadt Adenau 2007
  • Martin Persch: Adenauer Friedhofgeschichten, in: Jahrbuch der Stadt Adenau 2008
  • Martin Persch: Zu den Anfängen des St.-Josef-Krankenhauses, in: Jahrbuch der Stadt Adenau 2009
  • Martin Persch: Viehmarkt in Adenau vor 100 Jahren, in: Jahrbuch der Stadt Adenau 2010
  • Martin Persch: Der berühmteste Adenauer: Bruno Albers, in: Jahrbuch der Stadt Adenau 2011
  • Martin Persch: Paul Bretschneider (1880-1950) – Der schlesische Priester und Kunsthistoriker lebte drei Jahre in unserer Pfarrei, in: Jahrbuch der Stadt Adenau 2012
  • Martin Persch: Das Wirken von Heinrich Wirtz als Kaplan in Adenau, in: Jahrbuch der Stadt Adenau 2013

Mediografie

Weblink

Wikipedia: Martin Persch