FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Melanie Göloglu

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Melanie Göloglu (* ca. 1978) arbeitete 2013/2014 ein Jahr lang im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes an der Grundschule "St. Martin" Remagen. Grundschüler und Lehrerkollegium richteten im Juli 2014 eine Abschiedsfeier für sie in der Sporthalle aus. Die drei Töchter von Melanie Göloglu hatten zuvor die Grundschule besucht. "Melanie Göloglu ist als deutsche Muslimin in Remagen recht bekannt und stellte für die Schule ein wichtiges Bindeglied zur Gruppe der türkischstämmigen Eltern dar", berichtete die Rhein-Zeitung am 26. Juli 2014. Sie habe bereits Jahre zuvor nachmittags im Bereich der Ganztagsschule (GTS) in der Schule mitgearbeitet. Schulleiterin Anjo Närdemann sagte bei der Verabschiedung:

Es ist auch ihr Verdienst, dass diese Eltern Vertrauen gegenüber der Schule aufgebaut haben. Sie hat ein großes Herz für Kinder, bei denen sie sehr beliebt ist. Sie hat im dicksten Trubel den Durchblick, macht Aufsicht auf dem Schulhof und in der Mensa, leitet AGs, regelt Vertretungen, verarztet Wunden und versorgt Kinder mit Kühlakkus. Sie ist eine echte Vertrauensperson, arbeitet im Büro mit und übersetzt im Bedarfsfall. Sie trägt ganz enorm zur Qualität unserer GTS bei – und sie hat immer gute Laune!

Nach den Sommerferien 2014 arbeitet Melanie Göloglu einige Stunden wöchentlich an der GTS mit und leitet die Betreuende Grundschule, die die Schule ab dem kommenden Schuljahr 2014/2015 von 7 bis 7.50 und von 12.10 bis 13 Uhr anbietet.