FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Melissa Rathmann

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Melissa Rathmann (* ca. 1993) vom Turnverein Remagen von 1877 e.V. wurde im Jahr 2013 Deutsche Vizemeisterin im Kata und Europameisterin im Kata-Team. Sie war bereits dreimal Deutsche Meisterin. Bereits mit neun Jahren nahm sie an Wettkämpfen teil.[1] Bei den Japan Karate Association World Championships 2017 in Limerick, Irland, wurde sie Vize-Weltmeisterin. Damit erzielte sie den größten Erfolg, den ein Sportler des TV Remagen jemals erreichte. Bürgermeister Herbert Georgi zeichnete sie dafür im September 2017 mit einem Original-Brückenstein von der Remagener Brücke aus.[2]

Fußnoten

  1. Quelle: Victor Francke: Sportler aus Remagen: Große Erfolge im Karatesport und beim Rhönradturnen, general-anzeiger-bonn.de vom 11. Oktober 2013, und Rhein-Zeitung vom 11. Oktober 2013
  2. Quelle: Hildegard Ginzler: Vereinsgeschichte: 140 Jahre Turnverein Remagen, general-anzeiger-bonn.de vom 10. September 2017