FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Naturschutzgebiet „In der Burwies“ (Weibern)

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Das Naturschutzgebiet „In der Burwies“ wurde am 3. Oktober 1983 vom damaligen Regierungspräsidenten der Bezirksregierung Koblenz, Heinz Korbach, zum Naturschutzgebiet bestimmt. Das in der Gemarkung Weibern liegende Schutzgebiet hat eine Größe von 19 Hektar. Schutzzweck ist die Erhaltung der Feuchtwiese mit ihren Tümpeln und Flachwasserzonen als Lebensraum seltener in ihrem Bestande bedrohter Vögel und Amphibien.


Weblink

Rechtsverordnung über das Naturschutzgebiet „In der Burwies“ Kreis Ahrweiler vom 3. Oktober 1983 (pdf, 3 Seiten)