FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Norbert Henneke

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Norbert Henneke aus Bad Bodendorf gründete im Jahr 1976 die Fahrschule Henneke.


Vita

Norbert Henneke war schon in jungen Jahren von allem fasziniert, was motorisiert ist. So war es fast selbstverständlich, dass er sich eine Lehrstelle als Kfz-Mechaniker suchte. Nach der Gesellenprüfung besuchte er 1972 die Kfz-Meisterschule in Heide/Holstein, wo er im April des Jahres die Meisterurkunde entgegennehmen konnte. Im Sommer 1973 schloss er die Fahrlehrer-Fachschule in Bielefeld ab und begann als angestellter Fahrlehrer in Bad Hönningen und Rheinbrohl. „Wir sind startbereit für Ihre Führerscheinausbildung“, so stand es dann am 25. August 1976 im Schaufenster der neuen eigenen Fahrschule in Sinzig zu lesen.

Auch der Fahrlehrerverband Rheinland baut auf die Mitarbeit von Norbert Henneke. Seit ca. 1973 Verbandsmitglied, übernahm er im Februar 2001 die Funktion als Vorsitzender der Kreisgruppe Ahrweiler des Fahrlehrerverbands Rheinland. Dort bemüht er sich um die Zusammenarbeit der Fahrlehrer im Verband, um den wachsenden Anforderungen an diesen Berufsstand gerecht zu werden. Trotz all dieser beruflichen Aufgaben bleibt ihm Zeit, sich als Verkehrsreferent dem Motor-Sport-Clubs Sinzig e.V., wo er seit ca. 1970 Mitglied und später auch im geschäftsführenden Vorstand tätig ist, zu widmen. Als 1. Vorsitzender führte er den Berufskraftfahrer-Verein "Rhein-Ahr" e.V. bis ca 2006.[1]

Fußnoten

  1. Quellen: Rhein-Zeitung vom 6. September 2001 und vom 24. Oktober 2016