FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Obdachlosenunterkunft Bad Neuenahr

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Obdachlosenunterkunft Bad Neuenahr befindet sich in städtischen Gebäude am westlichen Ende der Heerstraße in Bad Neuenahr. Die drei Wohnhäuser dort – sie bieten 28 Wohnungen - wurden in den Jahren 1964 bis 1966 in Einfachbauweise gebaut und sind bis heute (Stand: März 2009) ziemlich heruntergekommen und eigentlich abbruchreif.


Anschrift und Lage

Heerstraße 129

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler [[Stadtteil Bad Neuenahr]]

Sonstiges

Im Oktober 2011 wird das asbestverseuchte Gebäude I der alten Obdachlosenunterkunft an der Heerstraße 129 abgerissen. Vielen Jahre hatten Rat und Verwaltung der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler mit den Gebäuden auf dem Grundstück an der Heerstraße Probleme. Und selbst als die erste der drei der in den 1960er-Jahren gebaute Obdachlosenunterkunft abgerissen werden sollte, habe es Probleme. Im August 2011 war eine Abrissfirma angerückt, um das Gebäude zu beseitigen. Während der Abrissarbeiten wurde jedoch festgestellt, dass der überklebte unterste Bodenbelag in den ehemaligen Wohnungen und Fluren einschließlich des verwendeten Klebers stark mit Asbest belastet war. Die Abbrucharbeiten wurden daraufhin gestoppt. Weil die Asbest belasteten Abfallstoffe von der Firma Wilhelm Krebs Resorg GmbH aus Offenbach fachgerecht entfernt und entsorgt werden mussten, verteuerte sich der Abriss um 40.000 Euro auf insgesamt 120.000 Euro.

Mediografie

siehe auch