FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Offiziergemeinschaft des ehemaligen Zentrums für Nachrichtenwesen der Bundeswehr e.V. Bad Neuenahr-Ahrweiler

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ende 2007 wurde das Zentrum für Nachrichtenwesen der Bundeswehr (ZNBw) Ende 2007 aufgelöst. Ehemalige Angehörige des ZNBw, aber auch noch aktive Soldaten und zivile Mitarbeiter von Bundeswehrdienststellen im Raum Bonn, Bad Neuenahr-Ahrweiler und Rheinbach gründeten Anfang 2008 die Offiziergemeinschaft des ehemaligen Zentrums für Nachrichtenwesen der Bundeswehr e.V. Bad Neuenahr-Ahrweiler. Ziele der Vereinigung sind die Pflege der Kameradschaft und der Tradition, die Betreuung ihrer Mitglieder und die Durchführung gesellschaftlicher und kultureller Veranstaltungen. Dazu zählen Weinproben, Wandertage, Grill- und Oktoberfeste, aber auch Tagesfahrten, an denen auch die Ehepartner/Lebensgefährten teilnehmen. Zu den Angeboten der Gemeinschaft zählen außerdem regelmäßige Mitgliedertreffen jeweils am letzten Dienstag eines Monats ab 17 Uhr in den Bahnhofsstuben Bad Neuenahr.


Kontakt

E-Mail ogeznbw@gmx.net

Ansprechpartner

Oberstleutnant a.D. Hans-Werner Jeße (Schriftführer), Telefon 0151 23494252

Chronik

Im März 2016 hat die OGeZNBw 66 Mitglieder – 9 Aktive und 57 Ehemalige. Dem Vorstand gehören zu dieser Zeit an: Klaus Flander (1. Beisitzer), Hans-Werner Jeße (Schriftführer), Dieter Seiwerth (1. Vorsitzender), Wolfhart Rakebrandt (2. Vorsitzender), Manfred Niesig (1. Kassierer), Ingolf Kreiser (2. Beisitzer) und Erich Schumacher (2. Kassierer).[1]

Siehe auch

Portal "Bundeswehr und Militär"

Weblink

http://www.ogeznbw.de

Fußnoten

  1. Quelle: Offiziergemeinschaft des ehemaligen Zentrums für Nachrichtenwesen der Bundeswehr e.V.: Auch 2016 weiterhin aktiv, blick-aktuell.de vom 23. März 2016