FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Orthopädisch-rheumatologische Fachklinik Jülich (Bad Neuenahr)

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Bad Neuenahr - Heinz Grates (33).jpg
Fachklinik Jülich.jpg
Bad Neuenahr - Heinz Grates (34).jpg

Die Orthopädisch-rheumatologische Klinik Jülich in Bad Neuenahr ist eine Reha-Einrichtung für Patienten mit Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates. Die 2003 wiedereröffnete Klinik bietet Anschluss-Heilbehandlungen und -Rehabilitationen sowie stationäre medizinische Maßnahmen zur Rehabilitation und außerdem offene Badekuren und Sanatoriumsbehandlungen an.


Anschrift und Standort

Jülichstraße 5

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler (Stadtteil Bad Neuenahr)

Die Karte wird geladen …

Kontakt

Trägerin

Kliniken Bad Neuenahr GmbH & Co. KG

Leitung

Pflegedienstleiterin: Brigitte Breitbach

Klinik-Seelsorge und -Kapelle

Die Fachkliniken Jülich und Kurköln haben eine gemeinsame Klinik-Seelsorge.

Zu Ehren von St. Blasius, dem Schutzpatron der Kranken, weihte Benedikt Müntnich, Abt der Benediktinerabtei Maria Laach, im Januar 2010 im Einvernehmen mit dem Trierer Bischof Stephan Ackermann die St.-Blasius-Kapelle in der Fachklinik Jülich (Bad Neuenahr) ein.

Wilhelm Dahmen wurde im März 2014 als Klinik-Pfarrer verabschiedet.[1]

Siehe auch

Orthopädische Fachklinik Kurköln

Mediografie

Martina Schneider: Fachklinik Jülich wird fit gemacht – Bad Neuenahr: 1,5 Millionen Euro investiert der Träger in Sanierung und Umbau - Die Baustelle soll im Mai ein Ende haben, in: Rhein-Zeitung vom 11. Januar 2003, S. 9

Weblink

http://www.klinik-juelich.de

Fußnoten

  1. Quelle: u.a. Sorge um Patientenseelen ist Herzensangelegenheit - Ruhestandsgeistlicher verlässt Bad Neuenahr – Von Pfarrer Wilhelm Damen verabschieden, in: Rhein-Zeitung vom 19. März 2014