FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Pélagie Wurms

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pélagie Wurms (* 22. Oktober 1947) aus Bad Neuenahr-Ahrweiler wurde im Jahr 2002 mit der Ehrenplakette des Kreises Ahrweiler ausgezeichnet. Die aus Frankreich stammende Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache an einem französischen Gymnasium in Bonn lebt seit Ende der 1960er Jahre in Deutschland, blieb aber französische Staatsangehörige.


Der Vorstand der Ökumenischen Flüchtlingshilfe Rhein-Ahr e.V. nach der Mitgliederversammlung vom Juni 2016: Falko Ritter (von links), Pastor Friedemann Bach, Imad Mado, Werner Rex, Heinz Söndgen, der zum Ehrenvorsitzenden gewählte Pastor Klaus Neufang, Maria Müller und Pélagie Wurms

Funktionen

Sonstiges

Im November 2009 trug sich Pélagie Wurms ins Goldene Buch der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler ein. Seit seiner Gründung vor eineinhalb Jahrzehnten hatte Pélagie Wurms den Vorsitz des Ausländerbeirates der Kreisstadt inne. Ebenso lange war sie im Ausländerbeirat des Kreises aktiv, zudem engagiert sich die 2009 pensionierte Lehrerin in der Ökumenischen Flüchtlingshilfe Rhein-Ahr e.V.. Zur Beiratswahl im Herbst 2009 trat sie nicht mehr an.

Bei einem Empfangs im Rathaus würdigte Bürgermeister Dr. Hans-Ulrich Tappe die Integrationsarbeit von Wurms. Ob Sprachkurse, Hilfe bei Behördengängen oder bei Hausaufgaben - sie habe den ausländischen Mitbürgern mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Die von ihr mitinitiierten multikulturellen Feste seien ein wichtiger Beitrag zur Verständigung.

Veröffentlichungen

Pelagie Wurms schreibt Beiträge für das Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler, u.a.:

Fußnoten

  1. Quelle: Pressemitteilung des Medienbüros Eberhard Thomas Müller vom 9. Juni 2015