FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Peter Harth

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Dr. Peter Harth (* 14. März 1941 in Reutlingen) war einer der ersten Professoren am RheinAhrCampus Remagen.


Vita

Harth, verheiratet, kinderlos, zog ca. 1978 in den Rhein-Hunsrück-Kreis, von da an war/ist er (mit Unterbrechungen) Vorsitzender der FDP im Amtsverband Emmelshausen. Außerdem war/ist Hardth Mitglied im Verbandsgemeinde- und Gemeinderat. Harth war FDP-Kandidat für das Amt des Landrats im Rhein-Hunsrück-Kreis.

Im Mai 1976 war Harth als Leiter des Gemeinsamen Hochschulrechenzentrums in den Dienst der FH Koblenz eingetreten. 1988 wurde er dort zum Professor für Mathematik und Datenverarbeitung berufen. Ab Juli 1994 konzentrierte er sich auf den Aufbau des FH-Standortes Remagen. Zunächst wurde er in den Gründungsausschuss des RheinAhrCampus Remagen berufen, dann in den Aufbauausschuss, der sich 1997 neu konstituierte. Von Anfang an war er in der damaligen Geschäftsstelle der FH in Remagen tätig. Nach der Eröffnung des FH-Standortes war er wissenschaftlicher Leiter des Medienzentrums, von November 1999 bis Dezember 2003 erster Dekan des Fachbereiches Mathematik und Technik sowie Leiter des Studiengangs Angewandte Mathematik.

Mediografie

Ein Mann der ersten Stunde geht in den Ruhestand, Pressemitteilung der FH Koblenz vom 5. September 2006