FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Pfarrgarten Ahrweiler

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der hinter Mauern verborgene Pfarrgarten Ahrweiler ist die größte Freifläche innerhalb der Stadtmauernrundes von Ahrweiler.


Lage

Die Karte wird geladen …

Chronik

Der Vorsitzende des Verwaltungsrates der katholischen Pfarrgemeinde „St. Laurentius“, Paul Radermacher, stellte beim Hutenfest der Hutengemeinschaft „St. Barbara“ Ahrhut Ahrweiler im Dezember 2019 den Plan vor, den jetzigen Pfarrhausgarten öffentlich zugänglich zu machen. „Ich glaube, über die Hälfte der Ahrweiler haben den Pfarrgarten noch nie gesehen“, schätzte Radermacher. Pfarrgemeinde und Stadt würden dazu einen Nutzungsvertrag abschließen und den Pfarrgarten in eine öffentliche städtische Grünanlage verwandeln. Peter Diewald, hauptamtlicher Beigeordneter der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, sagte, er könne sich vorstellen, dass der Pfarrgarten zur Laga im Jahr 2022 in einen Irrgarten verwandelt wird.[1]

Der Pfarrverwaltungsrat hat beschlossen, dass der Pfarrgarten auch nach der Landesgartenschau (Laga) als grüne Oase bestehen bleibt. Anders als zuvor solle er dann auch öffentlich zugänglich sein, sagte Pastor Jörg Meyrer beim Patronatsfest der Adenbachhut Anfang 2020 im Hotel Stern. Der Vorsitzende Paul Radermacher sagte der Rhein-Zeitung außerdem, der Pfarrgarten bleibe mindestens für die nächsten 25 Jahre als Grünfläche erhalten. Das Areal biete Platz für eine ganze Reihe von Häusern, aber es werde dort nicht gebaut. Der Pfarrgarten werde zunächst für die Laga herausgeputzt. Der Teil, der bis dato von den Messdienern und anderen Jugendlichen als Bolzplatz und Treffpunkt genutzt wird, stehe weiterhin als Fußballfeld zur Verfügung. Das übrige Gelände werde für die Laga zu einem Bibelgarten umgestaltet. Eine Arbeitsgruppe entwickele derzeit ein entsprechendes Konzept. In dem Garten sollen Pflanzen und Bäume wachsen, die in der Bibel eine Rolle spielen. Sie sollen „als thematische Aufhänger für Geschichten und Szenen aus der Heiligen Schrift dienen.“ Außerdem seien Führungen, Lesungen und Musikveranstaltungen geplant. Die Nutzung des Gartens nach der Laga werde in einem Pacht- und Nutzungsvertrag mit der Stadt geregelt. Die Stadt werde in den Pfarrgarten investieren.[2]

Video

Mediografie

Günther Schmitt: Landesgartenschau in Bad Neuenahr-Ahrweiler: Pfarrgarten von Sankt Laurentius wird öffentlich, general-anzeiger-bonn.de, 16. Januar 2020

Fußnoten

  1. Quelle: Gabi Geller: Pfarrhausgarten soll für Laga geöffnet werden – Beim Patronatsfest der Ahrhut wurden viele Neuigkeiten ausgetauscht, in: Rhein-Zeitung vom 6. Dezember 2019
  2. Quelle: Gabi Geller: Pfarrgarten wird zur grünen Oase im Mauerrund – Was zur Landesgartenschau geplant ist und wie es mit dem Grundstück danach weitergeht, in: Rhein-Zeitung vom 6. Februar 2020