FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Altes Pfarrhaus Westum

Aus AW-Wiki
(Weitergeleitet von Pfarrhaus Westum)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Altes Pfarrhaus Westum.jpg
Ansicht von hinten

Im ersten Stockwerk des ehemaligen Pfarrhauses an der Westumer Straße 133 in Westum waren etwa 2016/2018 Asylbewerber untergebracht.


Standort

Die Karte wird geladen …

Chronik

In das seit drei Jahren leer stehende ehemalige Pfarrhaus, Eigentum der Katholischen Pfarrgemeinde "St. Peter" Westum, könnten ab sofort Flüchtlinge einziehen, berichtete der General-Anzeiger (GA) im Januar 2015. Stadt und Pfarrgemeinde hätten einen entsprechenden Vertrag miteinander geschlossen. Das Haus biete 150 Quadratmeter Wohnfläche, die nun zu einem ortsüblichen Mietzins an die Stadt vermietet würden. Etwa 15 Flüchtlinge sollen in dem Haus eine neue Bleibe finden, hieß es im GA weiter. Die Stadt Sinzig wolle Ausstattung und Mobiliar im Wert von 75.000 Euro zur Verfügung. „Es ist besonders gut, dass die Asylbewerberfamilien gleich die Schule, den Kindergarten oder den Spielplatz vor der Haustüre haben“, sagte Bürgermeister Wolfgang Kroeger. Da sich das Haus mitten im Ort befindet, sei eine Integration viel schneller möglich.[1]

Der Ortsbeirat Westum formulierte bei einer Sitzung im Oktober Wünsche für den Haushalt der Stadt Sinzig des Jahres 2020. Ganz oben auf die Liste stellte der Beirat den Kauf des alten Pfarrheims, in dem zu dieser Zeit noch zwei Flüchtlinge und ein Obdachloser untergebracht sind. „Wir sollten unbedingt unseren Hut in den Ring werfen, denn ansonsten vertun wir eine gute Chance, diese wichtige Fläche für die Entwicklung der Dorfmitte zu sichern“, betonte Ortsvorsteher Mario Wettlaufer. „Dort könnte auch eine Halle für die Dorfgemeinschaft gebaut werden“, sagte Klaus Hahn (Bündnis 90/Die Grünen). Außerdem sei ein Grundstückstausch zu erwägen. [2]

Video


Fußnoten

  1. Quelle: Umbau in Sinzig: Vom Pfarrheim zum Flüchtlingsheim, general-anzeiger-bonn.de vom 24. Januar 2015
  2. Quelle: Judith Schumacher: Kauf des Pfarrheims hat für Ortsbeirat höchste Priorität – Westumer Gremium legte Haushaltswünsche fest – Sorgenkind K 44 war ebenfalls Sitzungsthema, in: Rhein-Zeitung vom 18. Oktober 2019