FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft im Kreis Ahrweiler

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft im Kreis Ahrweiler (PSAG) ...


Ansprechpartner

Gesundheitsamt des Kreises Ahrweiler, Sozialpsychiatrischer Dienst, Daniela Mahler, Telefon 02641 975-635

Chronik

Die Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft des Kreises Ahrweiler hat im Jahr 2001 ihren Beratungsführer neu aufgelegt. Für die Neuauflage der 1995 erstmals erschienenen Schrift wurden zahlreiche Institutionen, Vereine und Selbsthilfegruppen angeschrieben, die Hilfe für Menschen mit psychosozialen Problemen anbieten. Der "Psychosoziale Beratungsführer" für den Landkreis Ahrweiler gibt einen Überblick über die im Kreis bestehenden Hilfsangebote für Menschen mit psychosozialen Problemen: Auf 82 Seiten präsentierten sich unter anderem alle örtlichen Beratungsstellen, psychiatrischen Praxen, Fachkliniken und Selbsthilfegruppen. Der Beratungsführer war Ergebnis der langjährigen Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Beratungsstellen in der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft (PSAG) des Landkreises. Damit sich jeder Interessierte einfach zurecht findet, gibt das Inhaltsverzeichnis der Broschüre einen untergliederten Überblick über Beratungsstellen, wie zum Beispiel Schuldner- und Schwangerenberatung, über Angebote für suchtkranke Menschen oder zu Fragen zur gesetzlichen Betreuung. Jede Einrichtung stellt ihr Hilfsangebot und ihre Zielsetzung kurz vor. Durch die finanzielle Unterstützung des Kreises konnten 5000 Exemplare der Broschüre gedruckt werden. Der Arbeitsgruppe gehörten an: Maria Siebers und Heinrich Horn (beide Gesundheitsamt des Kreises Ahrweiler), Jutta Modro (Dr. von Ehrenwall’sche Klinik) und Katharina Steinich (Caritas) sowie Heike Rohde (Beratungsstelle "Frau & Beruf"), Daniela Mahler und Regina Stockhausen.[1]

Siehe auch

Mediografie

Handreichung unter Motto „Sinnvoll durch den Tag“, rundschau-online.de vom 27. August 2004

Fußnoten

  1. Quelle: Wer hilft bei psychosozialen Problemen? Arbeitsgemeinschaft erstellt neuen Beratungsführer, Pressemitteilung der Kreisverwaltung Ahrweiler vom 27. April 2000, und Auf dem richtigen Weg mit neuem Beratungsführer - Beratungs- und Behandlungsangebote im Kreis auf einen Blick, Pressemitteilung der Kreisverwaltung Ahrweiler vom 21. Dezember 2001