FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Raiffeisen Voreifel-Ahr Handelsgesellschaft mbH

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Raiffeisen Voreifel-Ahr Handelsgesellschaft mbH mit Hauptsitz in Euskirchen-Stotzheim (Im Mühlenfeld 22-28) fusionierte im Jahr 2011 mit der Raiffeisen Service Waren zur Raiffeisen Rhein-Ahr-Eifel Handelsgesellschaft mbH.[1] Sie betrieb Großhandel mit Getreide, Saatgut und Futtermitteln. Im März 2009 war sie mit 56 Vollzeitkräften und sieben Auszubildenden in sechs Geschäftsstellen in der Region präsent: Bad Neuenahr, Wershofen, Wachtberg-Oberbachem, Rheinbach und Euskirchen-Stotzheim.


Standorte im Kreis Ahrweiler

Gründung und Entwicklung

Das Raiffeisen-Zentrum in Gelsdorf wurde im Rahmen des ersten Gelsdorfer Frühlingsfests am Wochenende des 28./29. März 2009 eröffnet. Die Geschäfte im Agrarzentrum (mit Getreidelager für 14.500 Tonnen), Raiffeisenmarkt und Bauzentrum liefen bereits vorher. Die Filiale der Raiffeisenbank Grafschaft-Wachtberg sowie die Tankstelle gingen ebenfalls Ende März 2009 in Betrieb. Für den Bau des Raiffeisen-Zentrums Gelsdorf mit Agrar- sowie Bauzentrum, Markt und Bankfiliale gab das Unternehmen im Jahr 2008 mehr als sechs Millionen Euro aus.

Weblink

Fußnoten

  1. Quelle: General-Anzeiger vom 20. März 2012