FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Reinhold Kistenich

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Anlässlich des Diamantjubiläums der Are-Künstlergilde e.V. Bad Neuenahr-Ahrweiler stiftete Alt-Landrat Dr. Egon Plümer einen mit 2000 Mark dotierten Kunstpreis, der an Reinhold Kistenich aus Kaltenborn vergeben wurde. Kistenichs Bild, das in erdigen Farben Kühe in der Landschaft zeigt, die den Betrachter frontal anblicken, war von rund 100 eingereichten Bildern von einer Jury der Are-Gilde als das beste Bild bewertet worden. "Es zeigt in ergreifender Weise und aus aktueller Sicht eine Rinderherde, die, um es existenzial-philosophisch zu sagen, die tiefe Geworfenheit der Individuen durch menschlich-irrendes Verhalten und Verfahren zum Ausdruck bringt," sagte Prof. Dr. Bernhard Kreutzberg, damals Präsident der Are-Gilde.[1]

Fußnoten