FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Rhodius Schleifwerkzeuge GmbH & Co. KG

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 1952 als Familienunternehmen gegründete und zur Gebrüder Rhodius GmbH & Co. KG Burgbrohl gehörende Rhodius Schleifwerkzeuge GmbH & Co. KG in Burgbrohl stellt Trenn- und Schleifscheiben her. "In diesem Segment gilt das Familienunternehmen als einer der innovativsten Hersteller in Europa und als weltweit führend im Markt der extradünnen Trennscheiben", berichtete die Rhein-Zeitung am 8. April 2015. Am Stammsitz in Burgbrohl produzieren zu dieser Zeit 260 Mitarbeiter täglich mehr als 400.000 Schleif- und Trennscheiben.


Burgbrohl - Heinz Grates (28).jpg

Anschrift

Brohltalstraße 2

56659 Burgbrohl

Die Karte wird geladen …

Kontakt

E-Mail rqs@rhodius.de

Geschäftsführung

geschäftsführender Gesellschafter: Gerald Lichter

Geschäftsführer für die Bereiche Technik, Einkauf sowie Forschung und Entwicklung: Martin E. Davies (ab Dezember 2008), Vorgänger: Horst Beitzel

Geschäftsführer für die Bereiche Vertrieb, Marketing und Produktmanagement: Andreas C. Ehrler (ab 1. April 2015)

Chronik

Nach 2005 und 2008 wurde die Rhodius Schleifwerkzeuge GmbH im Jahr 2014 zu den erfolgreichen Teilnehmern am bundesweiten Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstands“. Die Geschäftsführer Gerald Lichter und Martin E. Davies in Berlin die Auszeichnung entgegen. Die Rhein-Zeitung berichtete:

In ihrer Laudatio beurteilt die Wettbewerbsjury die Leistung des Unternehmens. Innovative Produkte und Verfahren, starker Vertrieb und eine hohe Flexibilität stünden für die wirtschaftliche Seite der Entscheidung pro Rhodius. Mindestens ebenso wichtig waren den Juroren der Oskar-Patzelt-Stiftung aber auch die Themen Nachhaltigkeit, regionale Verantwortung und die Förderung junger Menschen.[1]

Die Firma Rhodius setzt 2017 die Internationalisierung fort. Mit der Neugründung der Tochtergesellschaft Rhodius USA werde der führende Hersteller für Schleifscheiben in Deutschland seine Produkte unter der Marke Rhodius in den Vereinigten Staaten noch intensiver vertreiben und seine Marktanteile systematisch ausbauen, wie es in einer Pressemitteilung des Unternehmens hieß. Mit Wirkung vom ersten Januar 2017 erwarb Rhodius USA den Kundenstamm, das Vertreternetzwerk und die Vertriebsmitarbeiter vom bisherigen Generalvertreter Sundisc Abrasives mit Sitz in St. Louis im Bundesstaat Missouri, Teil der Sundisc Abrasives Group. Sundisc konzentriert sich auf die Produktion von Schleifmitteln für private Labelkunden in Nordamerika, Kanada, Mexiko und Lateinamerika. Rhodius arbeitet bereits seit 2007 mit Sundisc USA zusammen: Diese existierende Partnerschaft werde „auch in Zukunft die Basis für die enge Zusammenarbeit sein.“ Künftig werde Rhodius seine Aktivitäten in den Bereichen Logistik, spezifische Kundengruppen und Marken bündeln, so Geschäftsführer Andreas Ehrler. Der Hauptstandort von Rhodius USA befindet sich in St. Louis. Das mehr als 6000 Quadratmeter große Gebäude beherbergt das Logistikzentrum, ein Schulungscenter und den Kundenservice als zentrale Anlaufstelle für alle US-Kunden. Mit der neuen Tochtergesellschaft stelle Rhodius nach eigenen Angaben die Weichen, um den amerikanischen Abnehmern künftig einen noch besseren Service bieten zu können. Voraussetzung dafür sei die Logistik mit Kundencenter am Standort St. Louis. Die Gründung der neuen Tochtergesellschaft in den USA sei Teil einer langfristigen Wachstumsstrategie, so der geschäftsführende Gesellschafter Gerald Lichter. „Die Nähe zum Kunden und die Anpassung der Produkte an ländertypische Anwendungen und Besonderheiten zeichnen uns national und international aus“, sagte Lichter weiter In den vergangenen Jahren habe Rhodius bereits intensiv in Vertriebsbüros und Produktionsstätten im Mittleren Osten, in Asien und in Südamerika investiert. Im Frühjahr 2017 liege der Exportanteil bei 70 Prozent – in mehr als 100 Ländern.[2]

Mediografie

Delphine Sachsenröder: Schleifscheiben-Hersteller Rhodius: Geschäftsidee aus der Tageszeitung, general-anzeiger-bonn.de vom 6. Mai 2017

Weblink

http://www.rhodius-schleifwerkzeuge.de

Fußnoten

  1. Quelle: Hans-Willi Kempenich: „Großer Preis des Mittelstands“: Rhodius ist dabei - Schleifwerkzeug-Hersteller aus Burgbrohl erneut ausgezeichnet – Lob auch für Nachhaltigkeit und regionale Verantwortung, in: Rhein-Zeitung vom 9. Januar 2015
  2. Quelle: Rhein-Zeitung vom 14. März 2017