FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Roßbach

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Verrohrung des Roßbachs in Altenahr soll erneuert werden. Verbands- und Ortsgemeinde Altenahr beantragten dazu Ende 2012 rund 550.000 Euro Zuschüsse aus dem Investitionsstock des Landes Rheinland-Pfalz.[1]


Chronik

Im Oktober 2015 begannen die Bauarbeiten am Roßbach. Grund: „Der Roßbach, der bislang von Altenahr aus gesehen links der Straße hinter den Häusern durch Rohre läuft, bekommt eine neue Führung“, berichtete der General-Anzeiger (GA), „die Arbeiten ... dauern bis zum Spätsommer 2016.“ In einer Tiefe von vier Metern würden dazu in der Straße am Roßberg Betonrohre mit einem Durchmesser von 1,80 Meter verlegt. „Die Rohre auf der alten Strecke waren für den Bach nicht ausreichend dimensioniert“, sagte Manfred Großgarten vom Bauamt der Verbandsgemeinde Altenahr dem GA. Die Baumaßnahme war mit 2,3 Millionen Euro veranschlagt – mit der Verbandsgemeinde Altenahr, der Ortsgemeinde Altenahr und dem Abwasserwerk der Verbandsgemeinde als Kostenträgern. Die Burgbrohler Firma Rick führt die Bauarbeiten aus – auf einer 640 Meter langen Strecke im oberen Teil des Roßbergs und einer 50-Meter-Strecke im unteren Teil.[2]

Fußnoten

  1. Quelle: Pressemitteilung der Kreisverwaltung Ahrweiler vom 14. Dezember 2012
  2. Quelle: Günther Schmitt: Riesige Rohre für den Roßbach, general-anzeiger-bonn.de vom 1. Dezember 2015