FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Rudolf Menacher

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rudolf Menacher in einer Ausstellung im Schloss Sinzig anlässlich des 80. Jahrestages der Wiederkehr der Reichspogromnacht am 9. November 1938 in Sinzig
Rudolf Menacher (l.) mit einem Museumsbesucher in der Ausstellung „Römische Stempelarbeit unter der Lupe“ im Heimatmuseum der Stadt Sinzig
AW-Landrat Dr. Jürgen Pföhler im Juli 2015 mit den Machern einer Ausstellung zum Kriegsende im Kreis Ahrweiler: Wolfgang Gückelhorn (von links), Agnes Menacher, Kreisarchivar Leonhard Janta und Rudolf Menacher.

Rudolf Menacher (* 1950 in Selters) aus Remagen war bis 2014 Oberstudienrat am Rhein-Gymnasium Sinzig.


Vita

Rudolf Menacher wuchs in Höhr-Grenzhausen auf. Später studierte er Kirchenmusik, Deutsch und Biologie.[1]

Als Mitglied des Verein zur Förderung der Denkmalpflege und des Heimatmuseums in Sinzig konzipierte Menacher anlässlich des Jubiläums „750 Jahre Stadt Sinzig 2017“ eine Ausstellung „Zeugnisse aus 750 Jahren Stadtgeschichte“ für das Heimatmuseum der Stadt Sinzig.[2]

Veröffentlichungen

  • Rudolf Menacher: Gedenken und nicht vergessen, Stolpersteine mahnen und erinnern, hrsg. v. Arbeitskreis "Stolpersteine" Remagen anlässlich der Verlegung der Steine am 1. Dezember 2008, Remagen 2008
  • Rudolf Menacher/Hans-Ulrich Reiffen: Knoblauch und Weihrauch: Juden und Christen in Sinzig, 2009, 11 Seiten
  • Rudolf Menacher: "Unbekannt wohin verzogen" - Die Deportationen der Juden aus dem Kreis Ahrweiler 1942, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 2017, S. 148-154
  • Rudolf Menacher: Der Justizrat Heinrich Joseph Hertgen und das Friedensgericht Sinzig, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 2018, S. 153-157
  • Rudolf Menacher: Das Schützensilber der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Sinzig. Der Legende nach 1301 gegründet, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 2019, Ahrweiler 2018, 290 Seiten, S. 125-131

Weitere Fotos

Mediografie

Fußnoten

  1. Quelle: "KRIEGSENDE UND DANN...?" von Wolfgang Gückelhorn, Helios-Verlag, unternehmen-heute.de vom 5. Mai 2015
  2. Quelle: Hildegard Ginzler: Rehmann führt den Denkmalverein – Versammlung der Mitglieder im Sinziger Schloss, in: General-Anzeiger vom 1. Februar 2018