FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

SPD-Gemeindeverband Altenahr

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der SPD-Gemeindeverband Altenahr ist Mitglied des SPD-Kreisverbands Ahrweiler.


Mitglieds-Ortsvereine

Chronik

21 Kandidaten umfasste die im April 2014 festgelegte Liste der SPD für die Wahl des Altenahrer Verbandsgemeinderat im Rahmen der Kommunalwahl 2014. Die Liste wurde angeführt von Markus Dievenich (Rech). Es folgten Andreas Hermens (Altenahr), Heinz Hupperich (Ahrbrück), Siegrid Dehmelt (Kalenborn), Nicole Lüdiger (Kalenborn), Wilfried Schmitz (Ahrbrück), Frank Müller (Altenahr), Peter Bröcher (Kalenborn), Karola Stodden (Rech), Paul Dresen (Ahrbrück), Ulrike Walden (Kreuzberg), Helmut Hilberath (Kalenborn), Hildegard Schell (Rech), Alfred Kircher (Lind), Hans Dieter Kutscher (Rech), Norbert Koch (Kalenborn), Christoph Schmitz (Ahrbrück), Lutz Hoffmann (Kalenborn), Paul-Georg Dresen (Ahrbrück), Thorsten Pesch (Kalenborn) und Margret Kutscher aus Rech. Politische Ziele der Liste für die Amtsperiode 2014-2019: keine weiteren Schulden, Schutz der Landschaft, sanfter Tourismus, bezahlbares Wasser, Erhalt der Schulen und schnelles DSL.[1]

Im Rahmen einer Mitgliederversammlung des Gemeindeverbandes im Mai 2014 zeichneten die Ortsvereinsvorsitzenden Paul Dresen (Ahrbrück), Andreas Hermens (Altenahr) und Hilmar Kretzer (Kalenborn) langjährige Mitglieder aus: Andreas Hermens aus Altenahr (seit 25 Jahren Mitglied), Marlene Witscher aus Ahrbrück (50 Jahre), Günter Walden und Ulrike Walden aus Kreuzberg (beide 25 Jahre), August Cossmann aus Mayschoß (50 Jahre), Thorsten Pesch aus Kalenborn (25 Jahre) und der Vorsitzende des Ortsvereins Kalenborn, Hilmar Kretzer.[2]

Fußnoten

  1. Quelle: General-Anzeiger vom 15. April 2014
  2. Quelle: Rhein-Zeitung vom 20. Mai 2014