FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Sandor Sobothe

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der aus Hettstedt in Sachsen-Anhalt stammende Sandor Sobothe (* 1983 in Wippra) übernahm zum 1. Januar 2017 als Nachfolger von Hermannjosef Berg die Leitung des Marienhaus Seniorenzentrums "St. Josef" Bad Breisig.


Vita

Sandor Sobothe absolvierte zunächst eine Ausbildung zum Zahntechniker. Nach der Bundeswehr holte er an einer Abendschule die Hochschulzulassung nach und studierte anschließend Sozialmanagement an der Hochschule in Emden. Seinen Lebensunterhalt verdiente er während dieser Zeit als Pflegeassistent in einem Seniorenheim. Nach Abschluss seines Studiums zog Sobothe mit Frau und Sohn ins Rheinland. In den Altenheimen der Cellitinnen in der Region Bonn absolvierte er ein Traineeprogramm, wurde Assistent der dortigen Geschäftsführung und kam dann mit dem Marienhaus ins Gespräch. Anfang 2016 übernahm er die Verwaltungsleitung im Marienhaus-Seniorenzentrum St. Josef.[1]

Veröffentlichung

Personaleinsatzplanung in der vollstationären Altenpflege: Bedeutung der Pflegeschlüssel für das quantitative Pflegepersonal, 80 Seiten, Diplomica-Verlag 2014, ISBN 978-3842893412

Fußnoten

  1. Quellen: Rhein-Zeitung vom 28. Dezember 2016 und Marienhaus Seniorenzentrum St. Josef Bad Breisig – Er hinterlässt große Spuren – Hermannjosef Berg nach über 46 Jahren in Diensten des Trägers in den Ruhestand verabschiedet – Sandor Sobothe leitet das Marienhaus Seniorenzentrum St. Josef, blick-aktuell.de vom 4. Februar 2017