FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Senior-Experten Kreis Ahrweiler

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Im November 2019 wurde das zehnjährige Bestehen der Senior-Experten gefeiert.
Die Senior-Experten mit Landrat Dr. Jürgen Pföhler und den Kreiswirtschaftsförderern
Titelblatt einer Info-Broschüre zum Seniorexperten-Service des AW-Kreises
Senior-Experten bei einer Fortbildungsveranstaltung mit Michael Stieb (vorne links) von der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz.
Landrat Dr. Jürgen Pföhler (l.) und Christian Weidenbach (rechts) begrüßten im Juli 2015 Susanne Bange-Helten und Dr. Karl-Josef Schmidt im Juli 2015 im Kreis der Senioren-Experten.
Senior-Experten 2.jpg

Die Senioren Experten Kreis Ahrweiler (SEK AW) sind Führungskräfte verschiedener Fachbereiche im Ruhestand, die sich zusammengeschlossen haben, um Existenzgürnder aus dem Kreis Ahrweiler kostenlos und zeitlich begrenzt zu beraten und zu begleiten, ohne sich aktiv in den Betrieb einzuschalten. Die Senioren-Experten sollen das junge Unternehmen also nicht führen, sondern zusammen mit den Existenzgründern nach Lösungen für aufgetretene Probleme suchen, Empfehlungen zur Lösung erarbeiten und dabei ihre Kenntnisse und Erfahrungen einbringen.


Federführung

Tino Hackenbruch (Abteilung für Wirtschaftsförderung der Kreisverwaltung Ahrweiler)

Mitglieder

Gründung und Entwicklung

Die Kreiswirtschaftsförderung rief die Senior-Experten im Dezember 2009 im Zuge der weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise ins Leben gerufen. Zwölf Senioren hatten sich bis zur Gründung zur Teilnahme bereit erklärt - unter anderen aus den Bereichen Pharma und Software, Banken, Medizin, Krankenkassen und Verwaltung.[1] Bei der Gründung der SEK gab es viele Menschen, die sich selbstständig machten, um der Arbeitslosigkeit zu entgehen. Ihnen sollten die SEK helfen, die Gründung fachlich fundiert vorzubereiten. Aber auch nach dem Ende der Wirtschaftskrise blieb der Kreis ein beliebter Standort für Existenzgründer. Ein Beispiel für eine gelungene Unterstützung wurde bereits bei der Gründungsversammlung am RheinAhrCampus Remagen präsentiert: die Justwalk GmbH aus Bad Breisig. Die Rhein-Zeitung berichtete:

Zwei junge Absolventen des RheinAhrCampus Remagen haben sich 2009 selbstständig gemacht und bieten Unternehmen und Einrichtungen virtuelle Rundgänge für ihre Werbung an. Bei ihren ersten Schritten in Richtung Selbstständigkeit wurden sie von Achim Greif begleitet, einem Experten, der seine mehr als 30-jährige Erfahrung als Unternehmer im Pharma- und Softwarebereich eingebracht hat.[2]

Im Mai 2011 gründeten die Senior Experten eine Sprechergruppe. Hermann Fuchs, Johannes Siemes und Eckart Bohrmann wurden in dieses Gremium gewählt - mit dem Auftrag, die Anliegen der zu dieser Zeit 21 pensionierten Firmenchefs und ehemaligen Führungskräfte zu bündeln.

Die Sprecher bilden die Schnittstelle zur Kreisverwaltung Ahrweiler, hieß es in einer Pressemitteilung der Kreisverwaltung vom 3. Juni 2011, wo die Wirtschaftsförderer mit Fachbereichsleiter Erich Seul die Kontakte zu potenziellen Jungunternehmern herstellen. Zugleich sollen Fuchs, Siemes und Bohrmann eigene Initiativen einbringen, Termine wahrnehmen und die SEK AW bei Messen vertreten, beispielsweise bei der Ahrtalschau.

Susanne Bange-Helten, frühere Geschäftsführerin eines Lavaunternehmens, der ehemalige Hoteldirektor Michael Hattenhauer, der Architekt Prof. Heinz-Josef Monreal und der Jurist und Liquidator Dr. Karl-Josef Schmidt stießen im Sommer 2015 als Neumitglieder zu den Senior Experten. Mit ihnen verfügte die Gruppe im Juli 2015 über 25 ehemalige Führungskräfte.[3]

Bis Mai 2019 ist die Zahl der Senior-Experten von neun Gründungsmitgliedern auf 23 angewachsen.

Im November 2019 wurde das zehnjährige Bestehen der Senior-Experten gefeiert. 130 Mal haben Gründer und Unternehmer bis dahin von dem Beratungsangebot Gebrauch gemacht. Auch namhafte Unternehmen wie zum Beispiel die E-bility GmbH Remagen und die Lightway GmbH & Co. KG Niederzissen, die 3D-Druck für die Metallverarbeitung anbietet, haben sich von den Senior-Experten beraten lassen.

Betreute Projekte

Auszeichnungen

  • 2011 wurden die Senior-Experten mit dem Sonderpreis des Zukunftspreises Heimat der Volksbank RheinAhrEifel ausgezeichnet.
  • 2016 hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in einer Broschüre die Senior-Experten Kreis Ahrweiler als eines von bundesweit zwölf Netzwerken vorgestellt.
  • Im Mai 2019 wurden die Senior-Experten von Landrat Dr. Jürgen Pföhler mit der Ehrenplakette des Kreises Ahrweiler ausgezeichnet. Hermann Fuchs und Johannes Siemes nahmen die Ehrenplakette stellvertretend für die Senior-Experten entgegen.[4]

Mediografie

Fußnoten

  1. Quelle: Erfahrung schafft Zukunft: Senior-Experten feiern 10-jähriges Bestehen – Entstanden in der Finanzkrise, erfolgreich bis heute, Pressemitteilung der Kreisverwaltung Ahrweiler vom 21. November 2019
  2. Quelle: Rhein-Zeitung vom 11. Dezember 2009
  3. Quelle: Vier Neue im Team der AW-Senior Experten - Ex-Führungskräfte helfen Firmengründern - 100. Beratung aufgenommen, Pressemitteilung der Kreisverwaltung Ahrweiler vom 10. Juli 2015
  4. Quellen: Günther Schmitt: „Gelebtes gesellschaftliches Engagement“ – Ehrenplakette des Kreises für Familienbildungsstätte, Europa-Union und Senior-Experten, in: General-Anzeiger vom 10. Mai 2019, und Kreis verleiht Ehrenplakette – Landrat Jürgen Pföhler zeichnet Institutionen für ihr ehrenamtliches Engagement, in: Rhein-Zeitung vom 10. Mai 2019