FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Siegfried Felinger

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Siegfried Felinger aus Brohl starb im Januar 2014 im Alter von 83 Jahren. Felinger trat 1942, während des Krieges, in die Freiwillige Feuerwehr Brohl ein. Er nahm an zahlreichen Einsätzen in Bonn, Koblenz, Trier und Andernach teil. Dennoch musste er seinen aktiven Dienst quittieren, da sein Hotelbetrieb (Rheinhotel Felinger) dies nicht länger zuließ. Nach dem Verkauf des Hotels entstand 1985 unter seiner Mitwirkung der Verein Förderer der Feuerwehreinheit Brohl/Rhein e.V.. Von 1985 bis 2001 war Siegfried Felinger der Vorsitzende dieses Fördervereins, der sich rasch entwickelte. "Dank seines großen ehrenamtlichen Engagements konnten viele Anschaffungen für die Wehr ermöglicht werden", hieß es in einem Nachruf auf Siegfried Felinger in der Rhein-Zeitung vom 22. Januar 2014, "hervorzuheben ist dabei der Neubau des Feuerwehrgerätehauses in der Quellenstraße." 2001 übergab Felinger das Amt des Vorsitzenden an seinen Nachfolger Hermann-Josef Diekmann. Bis 2011 blieb er als Beisitzer im Vorstand tätig. Daraufhin ernannten ihn die Kameraden zum Ehrenvorsitzenden.