FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Sophia Pechau

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sophia Pechau arbeitet als Grafikerin. "Die Tiefe und Weite der Eifellandschaft sind die Themen von Sophia Pechau, die sie in kräftigen Kontrasten als Kohlezeichnung, Holzschnitt, Radierungen und Linolschnitte inzwischen meist in abstrakte Formen umsetzt", hieß es anlässlich einer Ausstellungseröffnung im September 2008 in Gummersbach zu der Künstlerin.


Sophia Pechau

Anschrift[1]

Bergstraße 4

56745 Weibern

Kontakt

Vita

Sophia Pechau wurde 1968 als Tochter des Bilderhauers und Zeichners Jochem Pechau in Köln geboren. Von 1989 bis 1990 war sie Gasthörerin bei Bildhauer Prof. Hans Karl Burgeff an der Werkkunstschule Köln, ab 1990 studierte sie freie Grafik bei Prof. Wolfgang Schmitz an der Hochschule der Künste in Bremen, ab 1991 setzte sie ihr Studium bei Prof. Franz Eggenschwiler an der Kunstakademie Düsseldorf fort. 1991 und 1998 erhielt Sophia Pechau ein Stipendium der Jakob-Eschweiler-Stiftung, Köln, 1998 ein Stipendium der Markus-Klammer-Stiftung, Coburg. Seit 1996 ist sie als freischaffende Künstlerin tätig, hat in zahlreichen Gruppen- und Einzelausstellungen ihr Schaffen gezeigt.

Mediografie

Petra Ochs: Kreatives Filzen statt langweiliges Faulenzen - In der Werkstatt von Sophia Pechau entstehen kleine Kunstwerke, in: Rhein-Zeitung vom 31. Oktober 2015

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 20. September 2008 und vom 23. Februar 2013