FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Sophie Sermann

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Sophie Sermann (c) Cathy Kohlenberg.jpg

Sophie Sermann (* etwa 1999) ist in der Saison 2018/2019 Weinkönigin von Mayschoß. Unter vier Bewerberinnen wurde sie im Juni 2018, zu dieser Zeit 19 Jahre alt, von Vertretern der örtlichen Vereine und vom Gemeinderat ausgewählt und im Hotel Weinhaus Kläs & Sohn vorgestellt. Am 6. Oktober 2018 übernahm sie das offiziell von ihrer Vorgängerin Nadine Münch. Ihre beiden Prinzessinnen – Lillian Schmitt und Emily Bäcker – brachte Sophie Sermann gleich zu ihrer Vorstellung mit. Denn für die drei zu dieser Zeit 19-jährigen jungen Damen, die kurz zuvor als Klassenkameradinnen am Peter-Joerres-Gymnasium Bad Neuenahr-Ahrweiler ihr Abitur bestanden hatten, hatten schon vor der Wahl festgestanden, dass sie als Trio amtieren. Die Weinkönigin und ihre Prinzessinnen sind schon seit Kindergartenzeiten Freundinnen. Anschließend haben sie gemeinsam die Grundschule besucht. Zwei Jahre vor ihrer Wahl zur Mayschosser Weinkönigin war Sophie Sermann bereits Weinprinzessin der damaligen Weinkönigin Nina Schall. Und ihre Mutter Claudia Sermann war Ortsweinkönigin. 2018 beginnt Sophie Sermann mit einer Ausbildung zur Physiotherapeutin. Im Karneval gehört ihre Freizeit dem Funkentanz.[1]


Weblink

facebook.com: Sophie Sermann

Fußnoten

  1. Quellen: Christine Schulze: Weinkönigin und Weinprinzessinnen: Drei junge Frauen repräsentieren Mayschoß, general-anzeiger-bonn.de vom 10. Juni 2018, Mayschoß wählt eine neue Weinkönigin: Sophie Sermann ist die zukünftige Majestät, blick-aktuell.de vom 8. Juni 2018, und Gabi Geller: Sophie Sermann wird Weinkönigin – Mayschoßer haben sich aber eigentlich für ein Trio entschieden, in: Rhein-Zeitung vom 9. Juni 2018