FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Spielbank Bad Neuenahr GmbH & Co. KG

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Spielbank Bad Neuenahr GmbH & Co. KG ist Betreiberin der der Spielbank Bad Neuenahr, der Spielbank Bad Dürkheim und der Spielbank am Nürburgring und Veranstalterin der Casino Nacht der Legenden (Bad Neuenahr).


Die Spielbank Bad Neuenahr GmbH & Co. KG hat bis zum 31. Dezember 2020 die Spielbankerlaubnis für die Spielbank Bad Neuenahr.

Leitung

  • persönlich haftender und geschäftsführender Gesellschafter: Dipl.-Kfm. Michael Seegert (seit 2003), Vorgänger: Dipl.-Kfm. Bert Hanken (bis Ende 2002)
  • Co-Geschäftsführer: Hubertus Feist (seit 1. Januar 2004)

Chronik

Am 1. April 2017 übernimmt die Spielbank Mainz GmbH & Co. KG als Betreiberin die Spielbanken in Mainz, Trier und Bad Ems. Die neue Eigentümerin, ein Zusammenschluss der Spielbank Bad Neuenahr GmbH & Co. KG und der Spielbank Berlin, hat die im Jahr 2016 erfolgte europaweite Ausschreibung des Landes Rheinland-Pfalz gewonnen. Die Spielbankerlaubnis gilt für zehn Jahre. „Es war klar, dass wir uns in unserem Heimatbundesland an der Ausschreibung beteiligen müssen“, sagte Michael Seegert, Geschäftsführender Gesellschafter der Spielbank Bad Neuenahr. Einen Heimbonus habe es jedoch nicht gegeben. „Die Qualität des Konzeptes entscheidet“, betonte Seegert. In der Spielbank Mainz GmbH & Co. KG ist Seegert Co-Geschäftsführer neben Gerhard Wilhelm. Einen Kaufpreis nannte Seegert nicht, er sagte aber: „Die Übernahme ist fast so teuer, als wenn man die Spielbanken neu errichten würde.“ Die Spielbank Bad Neuenahr hat einen 60-prozentigen Anteil an der Spielbank Mainz GmbH & Co. KG. Ihr Partner in der neuen Betreibergesellschaft, die Spielbank Berlin nationale Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG, ist eine 100-prozentige Tochter der Novomatic AG. Als Mehrheitsgesellschafterin betreibt die Novomatic AG in Deutschland die größte Spielbank in Berlin sowie die beiden hessischen Spielbanken in Kassel und Bad Wildungen. Außerdem bereitet sie als Mehrheitsgesellschafter die Neueröffnung von vier Spielbanken in Mecklenburg-Vorpommern vor, an denen auch die Spielbank Bad Neuenahr beteiligt sein wird. Seegert bezeichnete es als Erfolg, dass sämtliche 140 Mitarbeiter übernommen werden konnten. Die Spielbank Bad Neuenahr beschäftigt An ihren drei Standorten in Bad Neuenahr, Bad Dürkheim und am Nürburgring beschäftigt sie zu dieser Zeit insgesamt etwa 200 Mitarbeiter. Mit der Übernahme der Spielbanken in Mainz, Trier und Bad Ems stelle sich die Spielbank Bad Neuenahr breiter auf, so Seegert weiter. Denn das Glücksspielgeschäft sei hart umkämpft. Und aller Voraussicht nach werde 2021 die Spielbank Köln eröffnet. Trotzdem werde sich die Spielbank Bad Neuenahr GmbH & Co. KG, wenn zum 31. Dezember 2020 die Spielbankerlaubnis für Bad Neuenahr endet, um eine neue Erlaubnis bewerben.[1]

Fußnoten

  1. Quelle: Frieder Bluhm: Spielbank dreht jetzt das ganz große Rad – Casino in Bad Neuenahr übernimmt zusammen mit Spielbank Berlin die Spielbanken in Mainz, Trier und Bad Ems, in: Rhein-Zeitung vom 8. März 2017