FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Sportplatz Westum

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Westum - Heinz Grates (130).jpg
Westum - Heinz Grates (53).jpg
Westum - Heinz Grates (54).jpg
Westum - Heinz Grates (55).jpg
Westum - Heinz Grates (56).jpg
Westum - Heinz Grates (20).jpg

Der im Mai 1975 eingeweihte Sportplatz Westum ...


Lage

Die Karte wird geladen …

Chronik

Der im Jahr 1963 wiederbelebte Sportverein 1919 Rheinland Westum sah sich im Jahr darauf in der Lage, einen eigenen Sportplatz herzurichten. Die Gemeinde Westum stellte für diesen Zweck geeignetes Gelände zur Verfügung. Die Rhein-Zeitung berichtete im Frühjahr 1964 (Der Sportverein 1919 Westum baut einen Sportplatz - Gemeinde stellte das Gelände - Planierung im Gange:

Der Sportplatz bekommt ein Spielfeld von 91 m Länge und 65 m Breite. Dazu kommen auf zwei Breitseiten und einer Kopfseite noch einige Meter Gelände für die Zuschauer. Dieser Tage wurde das Gelände planiert. Als Oberfläche für den Platz ist vorgesehen, Waschsand in den Boden zu walzen. Bis jetzt trug der SV Westum alle Heimspiele auf dem Sportplatz der DJK Königsfeld aus. Aber jetzt liegt es ja nicht mehr in allzuweiter Ferne, daß der erste Anstoß auf dem eigenen Platz gemacht werden kann. In den Meisterschaftsspielen dieser Saison schossen die Westumer über 100 Tore. Wie soll das erst auf eigenem Platz werden …

Das Vereinsheim neben dem Spielfeld wurde ebenfalls vom Sportverein 1919 Rheinland Westum e.V. in Eigenleistung gebaut.

Etwa 2005 wurde erstmals ein Antrag auf einen Kunstrasenplatz gestellt.

Im Januar 2017 überbrachten Bürgermeister Wolfgang Kroeger und Ordnungsamtsleiter Carsten Lohre die Baugenehmigung für das rund 650.000 Euro teure Projekt. „Die Gesamtsumme ist bereits durch den Haushalt der Stadt 2016 abgedeckt“, versicherte Kroeger. Weil die Wohnbebauung im Laufe der Jahre immer näher an die Anlage gerückt sei, wurde im Vorfeld ein umfangreiches Lärmschutzgutachten erstellt. Nun könne Förderung beim Land beantragt werden. Die Stadt rechne mit einem Zuschuss zwischen 80.000 bis 100.000 Euro. Der Vereinsvorsitzende Karl Heinz Küpper und Jugendleiter Erwin Ritterath nahmen die Genehmigung entgegen. Der Westumer Sportverein habe 800 Mitglieder, sagten sie. Angesichts einer Einwohnerzahl von 1700 sei das beachtlich, bemerkte Ortsvorsteher Wolfgang Kistner. Der Sportplatz werde täglich von den Mitgliedern genutzt, sagte Vereinschef Küpper. Als einziger Verein im gesamten Stadtgebiet habe der SV Westum zwei Mädchenmannschaften. Die erste Mannschaft spiele in der ersten Kreisliga A, die A-Jugend spiele überregional in der Bezirksliga und stehe auf dem Aufstiegsplatz.[1]

Weitere Fotos

Siehe auch

Sportverein 1919 Rheinland Westum e.V.

Mediografie

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 23. Januar 2017