FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Springbrunnen im Lenné-Park Bad Neuenahr

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Nach der Sanierung im Juni 2017
Im Frühling 2017 wurde der Springbrunnen saniert.
Alte Ansichtskarte von Lenné-Park und Brunnen.

Der Springbrunnen im Lenné-Park Bad Neuenahr wurde im Frühjahr 2017 saniert. Mehr als 20 Jahre lang hatte der Springbrunnen zuvor nicht gesprudelt. Seit Mai 2017 schießt aus seiner Düse wieder Wasser mehrere Meter in die Höhe. Auf Wunsch des Ortsbeirates war die erst für später vorgesehene Sanierung vorgezogen worden. Viele Bürger hatten nämlich den Wunsch geäußert, das Entree zum Lenné-Park durch die Wiederinbetriebnahme des Brunnens aufzuwerten. 25.000 Euro ließ sich die Stadt die Sanierung kosten. Ein vermeintliches Aus für den Brunnen hatte im Jahr 2008 noch die Aktiengesellschaft Bad Neuenahr beschlossen. Nachdem das Wasserspiel bereits jahrelang nicht mehr in Betrieb gewesen war, sollte die Wasserförderanlage abmontiert und das Bassin nach dem Rheinland-Pfalz-Tag 2008 wegen erheblicher Mängel in einen Blumenkasten verwandelt werden. Empörte Bad Neuenahrer gründeten eine Bürgerinitiative zum Erhalt des Brunnens. Als die Stadt den Park übernahm, wurde über eine Sanierung nachgedacht. Die aus Beton bestehenden Becken des Brunnens wurden neu beschichtet, ein Wasserkreislauf wurde völlig neu installiert und eine neue Stromversorgung verlegt.[1]


Standort

Die Karte wird geladen …

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 23. Mai 2017