FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Standortmarketing Adenauer Land

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Das Standortmarketing Adenau wurde im Juli 2002 gegründet. Aufgrund einer Empfehlung aus der Agrarstrukturellen Entwicklungsplanung (AEP) gab der Verbandsgemeinderat Adenau damals grünes Licht für ein Standortmarketing, das die gesamte Verbandsgemeinde Adenau umfasst und in das auch der Gewerbeverein Adenau e.V. sowie der Tourismusverband Hocheifel - Nürburgring e.V. einbezogen werden sollten. Ziele der Initiative sind, Kaufkraft im Adenauer Land zu halten, die Verbandsgemeinde Adenau als Gewerbestandort und Wohnregion attraktiv zu machen und zu erhalten sowie die ökonomische, ökologische und soziale Wertschöpfung zu fördern.


Gründung und Entwicklung

Das Standortmarketing bestand zunächst aus einer Lenkungsgruppe und fünf Arbeitskreisen:

  1. Handel, Handwerk, Gewerbe, Dienstleistungen & Verkehr
  2. Landwirtschaft, Forsten, Landschaft & Natur
  3. Gastronomie & Tourismus
  4. Bildung, Kultur & Kunst
  5. Gesundheit, Fitness & Sport

Die Arbeitskreise starteten in den ersten sechs Jahren Projekte, beispielsweise "Einfach gut - Gerichte und Produkte aus dem Adenauer Land", eine Lernwerkstatt Berufsorientierung sowie Info-Veranstaltungen zu Gesundheits- und Umweltthemen.

Nachdem sich gezeigt hatte, dass sich bereits bestehende Organisationen und Vereine ähnlichen Aufgaben widmen, wurde im Sommer 2008 beschlossen, das System der Arbeitskreise zu restrukturieren. Der Arbeitskreis "Bildung, Kultur & Kunst" war bereits zuvor in den Tourismusverein hinein aufgelöst worden. Außerdem wurde beschlossen, die Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde stärker ins Standortmarketing einzubeziehen.

Mediografie

Hermann-Josef Romes/Katja Kerschgens: Gemeinsam für den Standort Adenauer Land, in: Heimatjahrbuch für den Kreis Ahrweiler 2005