FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Strick- und Bastelgruppe der katholischen Frauengemeinschaft "St. Pius" Bad Neuenahr-Ahrweiler

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 1970 gegründete Strick- und Bastelgruppe der Katholischen Pfarrgemeinde "St. Pius" Bad Neuenahr-Ahrweiler trifft sich wöchentlich zum gemeinsamen Handarbeiten. Beim jährlichen Adventsbasar wird verkauft, was in den Monaten zuvor gebastet und gehandarbeitet wurde. Bis Mai 2013 kamen dabei insgesamt 128.723 Euro Bargeld sowie viele Sachspenden zusammen.


Ansprechpartnerinnen

regelmäßige Treffen

Die Gruppe trifft sich mittwochs von 14.30 bis 17 Uhr im Katholischen Pfarrheim "St. Pius" Bad Neuenahr-Ahrweiler. Material wird gestellt.

Chronik

Die Gruppe wurde im Jahr 1970 von Maria Stahl, Klara Fell, Agnes Mies und Käthe Kraywinkel als Untergruppierung der erst wenige Jahre zuvor gegründeten Katholischen Pfarrgemeinde "St. Pius" Bad Neuenahr-Ahrweiler gegründet. In den 1980er-Jahren spendede die Gruppe über Schwester Alphonsa Riede rund 40.000 Euro für die Leprastation in Marienhill (Südafrika). Persönliche Kontakte stellen sicher, dass die Spenden in voller Höhe dort ankommen, wofür sie gedacht waren.

Beim Basar im Dezember 2012 kamen 5250 Euro zusammen, die im Mai 2013 an die Katholische Pfarrgemeinde "St. Pius" Bad Neuenahr-Ahrweiler mit ihrer Katholischen Kindertagesstätte "St. Pius" Bad Neuenahr-Ahrweiler sowie der brasilianischen Partnergemeinde Esperantina, der Ahrweiler Tafel, dem Hospiz-Verein Rhein-Ahr e.V. und der Palliativstation des Krankenhauses "Maria Stern" Remagen zur Verfügung gestellt wurden. Die Gruppe zählte im Mai 2013 17 aktive Handarbeiterinnen.[1]

Auch 2013 strickten, häkelten, bastelten und bucken die Mitglieder der Gruppe um Karin Veit das ganze Jahr über, um die Besucher ihres Adventsbasars mit Geschenkideen erfreuen zu können. Von ihrer Gründung an bis Dezember 2013 spendete die Gruppe insgesamt etwa 130.000 Euro für gute Zwecke. Allerdings plagen die Gruppe Nachwuchssorgen. "Es ist nicht einmal sicher, ob es nächstes Jahr wieder einen Basar geben kann", sagte Karin Veit im Dezember 2013.[2]

Dank erfolgreicher Basare und Aktivitäten konnte die Gruppe im Jahr 2015 wieder soziale Einrichtungen der Region finanziell unterstützen: Ahrweiler Tafel, Palliativstation des Krankenhauses "Maria Stern" Remagen, Hospiz-Verein Rhein-Ahr e.V. und Katholische Pfarrgemeinde „St. Pius“ Bad Neuenahr-Ahrweiler.[3]

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 23. Mai 2013
  2. Quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/kreis-ahrweiler/bad-neuenahr-ahrweiler/130-000-Euro-fuer-den-guten-Zweck-article1215210.html Strick- und Bastelgruppe Sank Pius - 130.000 Euro für den guten Zweck, general-anzeiger-bonn.de vom 6. Dezember 2013
  3. Quelle: Rhein-Zeitung vom 6. April 2016