FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Susanne Mickan

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Susanne Mickan (* etwa 1967) war in den 1980er Jahren Mitarbeiterin der Rhein-Ahr-Rundschau. Dann war sie für die Öffentlichkeitsarbeit bei der Fahrradfabrik Schauff GmbH & Ko KG zuständig. Im August 2016 wurde sie PR-Chefin für Deutschland des südkoreanischen Autobauers KIA.


Susanne Mickan

Vita

Die gebürtige Kölnerin arbeitete während ihres Studiums als freie Journalistin, absolvierte anschließend ein Volontariat bei der Kölnischen Rundschau und war später unter anderem für die Frankfurter Rundschau und den TV-Sender Sport1 tätig. Als Leiterin PR und Marketing der Fahrradfabrik Schauff sammelte sie Ende der 1990er Jahre erste Erfahrungen in der Unternehmenskommunikation und arbeitete in den Folgejahren für verschiedene Agenturen (Cohn & Wolfe, Edelman, Klenk & Hoursch) sowie als Pressesprecherin eines Rallye-WM-Teams. Anfang 2011 ging Susanne Mickan als Pressereferentin zu Honda Deutschland, bevor sie im Mai 2014 Director bei Klenk & Hoursch wurde. Kia Motors Deutschland hat Susanne Mickan zum August 2016 mit der Leitung der Unternehmenskommunikation betraut. Als General Manager Public Relations berichtet Mickan direkt an die Geschäftsführung von Kia Motors Deutschland, Woong Hur (CEO) und Steffen Cost (COO).[1]

Weblinks

Fußnoten

  1. Quelle: Neue Kommunikationsleiterin bei Kia Motors Deutschland, presseportal.de vom 1. August 2016